Skip to main content

Bayern 3

BR startet DAB+ an drei weiteren Standorten

Der Bayerische Rundfunk schaltet am 5. Oktober 2018 drei neue DAB+ Standorte in verschiedenen Regionen auf: Am Einödriegel im Bayerischen Wald, in Neuötting und in Rothenburg ob der Tauber. Dadurch verbessert sich der DAB+ Empfang im Landkreis Regen in den Gemeinden Bischofsmais, Kirchberg im Wald, Patersdorf, Regen, Ruhmannsfelden, Teisnach, Zachenberg, Zwiesel, im westlichen Landkreis Altötting und östlichen Landkreis Mühldorf am Inn sowie im westlichen Landkreis Ansbach in Gebsattel, Insingen, Neusitz, Rothenburg ob der Tauber und Steinsfeld.

Bayernweites DAB+ Sendernetz des BR wächst auf 52 Standorte

Der Bayerische Rundfunk nimmt am morgigen Tag zwei weitere DAB+ Sendeanlagen in Mainburg für das bayernweite Sendernetz sowie das Regionalnetz Niederbayern in Betrieb. Nach einem Suchlauf am DAB+ Radio sind in Mainburg, Attenhofen, Elsendorf, Train und Siegenburg die digitalen BR-Programme und zusätzlich viele private Radiostationen nicht nur im Freien, sondern auch in Innenräumen auf den Kanälen 11 D und 7 D empfangbar.

Bayernweites DAB+ Sendernetz wächst auf 50 Standorte

Der Bayerische Rundfunk (BR) setzt den DAB+ Ausbau der Sendernetze und der Programmbelegung konsequent fort. Mit Ausnahme von Bayern 1 Niederbayern/Oberpfalz werden die Bayern 1-Regionalprogramme am 2. Juli in die Regionalnetze verlegt. Dadurch wird der Empfang aller bayernweiten Programme verbessert. Alle Regionalprogramme lassen sich weiterhin in ihren Zielregionen und in den jeweiligen Nachbarregionen empfangen. Für DAB+ Hörer ist am 2. Juli nach 15 Uhr ein Sendersuchlauf ratsam.