Skip to main content

Sangean DDR-66 BT (SmartLink 9) stationäres Digitalradio

499,00 € 649,00 €

inkl. 19% USt.*Zuletzt aktualisiert am: 19. September 2018 6:41
KategorieStationäres Digitalradio
MarkeSangean
Anzahl der Presets30
Breite x Höhe x Tiefe356 x 121,5 x 252 mm
Batterie-/Akkubetrieb
Radiowecker
Bluetooth
CD Player
Fernbedienung
DAB/DAB+
Internetradio
UKW

Vorteile

  • externer Antennenanschluss
  • Aufnahmefunktion von UKW- und Digitalradio
  • guter Klang

Nachteile

  • hoher Preis

Ausstattung und Optik des Sangean DDR-66BT (SmartLink 9)

des Sangean DDR-66BT (SmartLink 9) Anschlüsse

Anschlüsse des des Sangean DDR-66BT (SmartLink 9)

Das All-In-One-Musiksystem ist in der Farbe matt-schwarz erhältlich. Seine Maße sind 35,6 cm Breite x 12,15 cm Höhe x 25,2 cm Tiefe. Das Gehäuse ist aus Echtholz gefertigt. Auf der Vorderseite finden Sie die zwei 3 Zoll großen Stereo-Lautsprecher, die eine Musikleistung von 2 x 7 Watt erbringen. Zwischen den Lautsprechern wurde das 7 x 5 cm große, hochauflösende, TFT-Farb-Display untergebracht. Während des Betriebs werden dort alle wichtigen Informationen angezeigt. Im Standby wird das Display zur Datums- und Uhrzeitanzeige. Im Test hat uns gefallen, dass nach Aussage des Herstellers, auch die eingestellten Alarmzeiten dargestellt werden.

Oberhalb des Displays befindet sich ein CD-Schacht. Die CDs werden automatisch eingezogen. Entlang des Displays finden Sie die Bedienelemente des Sangean DDR-66BT. Darunter eine Direkttaste zum Einrichten der Wecker. Auf Festspeichertasten am Gerät wurde verzichtet. Diese findet man auf der mitgelieferten Fernbedienung. Mit dem Ziffernpad können Sie jeweils zehn favorisierte Sender aufrufen. Komfortabel ist auch die Möglichkeit, die kostenfreie Smartphone-App „UNDOK“ zur Steuerung des SmartLink 9 Radios  zu verwenden. Darüber können Sie nicht nur die Favoriten abrufen, sondern auch die Wiedergabequelle wechseln, die Lautstärke regulieren und die gleichzeitige Wiedergabe über Geräte der Sangean SmartLink Produktreihe (d.h. Multiroom-fähige Geräte) erwirken. Sie ist kostenlos im Google Play Store oder Apple App Store erhältlich.

Das Sangean DDR-66BT (SmartLink 9) wird hier vorgestellt, weil es mit einem DAB+ Tuner ausgestattet ist. Die Website Radioempfang Digital stellt in einem Digitalradio Test Geräte vor, die diesen Rundfunkstandard unterstützen. Hintergrund des Tests, dass im Handel Empfänger erhältlich sind, für die mit einem digitalen Empfang geworben wird, ohne den DAB+ Standard zu unterstützen. Weitere Angaben wurden aus Informationen des Herstellers zusammengetragen und hier erläutert. Ein physischer Test hat nicht stattgefunden.

Umfangreiche Anschlussmöglichkeiten bietet die Rückseite des Musiksystems: Für den Empfang der Rundfunkprogramme wurde das Gerät mit einer ausziehbaren Teleskopantenne mit F-Typ versehen. So können Sie im Bedarfsfall die am Gerät befestigte Teleskopantenne gegen eine externe Außenantenne tauschen, um den Empfang der Radioprogramme zu verbessern. Zum Empfang der Internetradiosender wurde das System mit einer Wi-Fi-Antenne ausgestattet. Das Radio ist kompatibel mit den 2.4 GHz und 5 GHz Wi-Fi-Bändern. Alternativ können Sie den Ethernet-Anschluss (RJ-45) nutzen, um den DDR-66BT mit dem Internet zu verbinden. Ein Netzwerkkabel ist Bestandteil des Lieferumfangs.

Für die Wiedergabe Ihrer MP3- und WMA-Musiksammlung können Sie entweder den USB-Port für den Anschluss von USB-Flash-Speichergeräten verwenden oder eine SD/SDHC-Speicherkarte in den SD-Kartenschlitz stecken. Diese Speichermedien können auch zur Aufnahme der wiedergegebenen Quelle verwendet werden. So kann das Sangean DDR-66BT Internetradio, UKW-Radio und Digitalradio im MP3-Format bei einer Bitrate von 128 kbit/s auf ein USB- oder SD-Speichermedium aufnehmen.  Außerdem können Sie Dateien von CD oder SD auf USB und von CD oder USB auf SD verlustfrei kopieren.

Auf der Rückseite des SmartLink 9 steht Ihnen ein 3,5-mm-Kopfhörerausgang zur Verfügung, mit dem Sie das Audiosignal über Ihre Kopfhörer ausgeben können. Sind diese angeschlossen,  wird die Tonausgabe über die internen Lautsprecher automatisch deaktiviert.

Für den Anschluss eines externen Verstärkers steht Ihnen ein 3,5-mm-Audioausgang zur Verfügung. Dann werden die Lautsprecher des Sangean DDR-66BT (SmartLink 9) nicht deaktiviert; könnten aber über die Lautstärkeregler auf das Minimum reduziert werden. Alternativ können Sie den optischen S/PDIF-Ausgang (Toslink) nutzen, um z.B. einen Verstärker anzuschließen.

Wenn Sie einen externes Audiogerät, wie einen CD-Player oder Plattenspieler an das Sangean DDR-66BT anschließen möchten, können Sie den 3,5-mm-Aux-Eingang benutzen.

Für einen festen Stand des Sangean SmartLink 9 Radios ist die Unterseite mit Gummifüßen versehen.

Auf der Oberseite befindet sich ein NFC-Tag, der zum Koppeln eines NCF-fähigen Gerätes dient. So können Sie zum Beispiel Ihr Smartphone auf das Sangean Radio legen, um dieses binnen Sekunden zu Koppeln und die Musikwiedergabe über Bluetooth zu starten.

Wiedergabemöglichkeiten des Sangean DDR-66BT (SmartLink 9)

So vielfältig, wie die Anschlüsse des Sangean DDR-66BT sind, so vielseitig sind auch die Einsatzmöglichkeiten des Radios.

Rundfunk

Der Sangean DDR-66BT empfängt sowohl gewöhnliches UKW-Radio einschließlich der Anzeige von RDS-Informationen (Sendername, Radiotext, Programmtyp), als auch das neue Digitalradio über DAB+. Für die beiden Frequenzbänder stehen Ihnen jeweils zehn Speicherplätze zur Verfügung.

Digitalradio bietet Ihnen gegenüber Ultrakurzwelle (UKW) einige Vorteile. So entfällt die lästige Suche nach der richtigen Frequenz. Nach einem anfänglichen, automatischen Sendersuchlauf speichert der Sangean DDR-66BT (SmartLink 9) sämtliche empfangbare Programme in einer alphanumerischen Senderliste. Die Digitalradiosender verbreiten ihr Programm in einem sogenannten „Ensemble“ oder auch „DAB+ Mulitplex“. Dies bezeichnet das Programmpaket, in denen Audiosignale und Zusatzdaten digital codiert auf einer Frequenz übertragen werden. Neben dem bundesweiten Multiplex,  in dem derzeit 13 Radioprogramme zu empfangen sind, werden je nach Region ein bis zwei öffentlich-rechtliche Ensemble ausgestrahlt. Viele Rundfunkanstalten der ARD haben zudem Programme auf Sendung gebracht, die ausschließlich digital senden. Darunter die Schlagewellen MDR Schlagerwelt, NDR Plus und BR Plus oder die ausschließlich digital verbreiteten Jugendwellen EINSLIVE Diggi und BR Puls. Außerdem empfangen Sie in vielen Bundesländern Ensemble mit privaten Radioprogrammen. Zum Beispiel Hitradio FFH in Hessen, Antenne Bayern in Bayern, Radio SAW in Sachsen-Anhalt und baden.fm in Baden-Württemberg. In einigen Bundesländern empfangen Sie einen gemischten Multiplex. So wird das Programm bigFM im SWR-Ensemble in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg verbreitet oder Radio Salue im Ensemble des Saarländischen Rundfunks.

Durch die digitale Übertragung entfällt das Rauschen und Knistern, wie Sie es von UKW kennen. Der zuverlässige und stets sofort verfügbare Empfang bleibt Ihnen auch bei Digitalradio erhalten. Sie benötigen zum Empfang dieser Programme keine Internetverbindung. Als Zusatzdienst wird auf dem Display des Sangean DDR-66BT die sogenannte MOT SlideShow dargestellt. Dabei strahlt der Rundfunkveranstalter programmbegleitende Bilder, wie Albumcover oder Wetter- und Verkehrsdaten aus, die Ihr Radio in Form einer Diashow anzeigen kann.

Das Radio ist mit einem Frontier Silicon Venice 6.5 FS2026-5 Modul ausgestattet. In Insiderkreisen wird das Modul als empfangsstark bezeichnet.

Internetradio

Wenn Sie Radioprogramme hören möchten, die Ihnen nicht über das Rundfunksignal zur Verfügung stehen, können Sie die Internetradiofunktion des Sangean SmartLink 9 (DDR-66BT) nutzen. Eine Internetverbindung vorausgesetzt, stehen Ihnen tausende Radiosender und Podcasts auf Abruf zur Verfügung. Damit Sie bei der großen Auswahl an Programmen nicht den Überblick verlieren, ist das Radio mit einer Datenbank ausgestattet, die täglich aktualisiert wird. Die Sender sind nach Genre, Land und Sprache katalogisiert. Eine Auswahl mit neuen Streams und beliebten Stationen steht Ihnen ebenso zur Verfügung. Eigene Streams in den Dateiformaten MP3, WMA, AAC und Real Audio können Sie ebenfalls hinzufügen.

Spotify-Connect

Wenn Sie ein Spotify Premium Abonnement abgeschlossen haben, können Sie die Sie den Sangean DDR-66BT als Wiedergabegerät nutzen. Sie müssen sich lediglich über die Spofity-App oder dem Spotify-Programm auf Ihrem PC oder Apple Mac bei Spotify anmelden und den  SmartLink 9 als Wiedergabequelle auswählen. Anschließend können Sie die App beenden oder das Programm schließen. Die Wiedergabe auf dem Radio wird fortgesetzt, bis sie Ihr Radio ausschalten oder einen anderen Betriebsmodus auswählen. Das Besondere: Sie können Ihrer Playlist über das Sangean DDR-66BT mit der Fernbedienung oder am Gerät steuern.

Bluetooth, Netzwerkplayer (UPnP/DLNA 1.5) und Aux-IN

Eine weitere Alternative stellt die Musikwiedergabe über die Bluetooth-Funktion dar. Sie können Ihr Smartphone oder Tablet mit dem Sangean DDR-66BT koppeln, um Musik an das Radio zu streamen. Besonders einfach geht das Koppeln, wenn Ihr Smartphone die Near Field Communication (NFC) unterstützt: Egal, in welchem Betriebsmodus sich das Radio befindet – halten Sie einfach Ihr NFC-fähiges Gerät an den markierten NFC-Bereich des Radios, um das Koppeln zu starten. Das Radio kann  bis zu acht gekoppelte Geräte speichern. Die Wiedergabe und Titelauswahl kann entweder über das Bluetooth-Gerät oder an den Steuerelementen des Radios erfolgen.

Wenn Sie in Ihrem Netzwerk einen UPnP-Server eingerichtet haben, kann der Sangean DDR-66BT (SmartLink 9) darauf befindliche Musik in den Formaten AAC, FLAC, LPCM, MP3, Real Audio, WAV und WMA wiedergeben. Das Einrichten eines UPnP-Zugriffs ist keine große Sache. Ein Windows PC mit Windows Media Player ist ausreichend für den Zugriff des Radios auf Ihre Musikdateien. Alterativen für Nicht-Windows-Benutzer gibt es auch. Im Display sehen Sie neben Titel / Interpret / Album auch das Cover des wiedergegebenen Songs, sofern die Datei diese Daten enthält.

Über ein Audiokabel mit 3,5-mm-Klinkenstecker können Sie ein Smartphone, MP3-Player oder ähnliches anschließen, um darauf befindliche Musik auf dem Sangean DDR-66BT (SmartLink 9) Radio wiederzugeben.

CD-Player, USB- und SD-Musikwiedergabe / Aufnahme

Sie müssen Ihre CD-Sammlung nicht verstauben lassen. Das Radio ist in der Lage, gewöhnliche Audio-CDs sowie CD-Rom und CD-R/W mit MP3- oder WMA-Dateien wiederzugeben. Der CD-Player ist dabei programmierbar. Bis zu 20 Titel können in einer von Ihnen festgelegten Reihenfolge wiedergegeben werden. Im Test hat uns die Möglichkeit gefallen, dass der Sangean DDR-66BT (SmartLink 9) CDs auch auf einen USB-Stick oder eine SD-Karte kopieren kann. So können Sie ohne großen Aufwand ihre CD-Sammlung digitalisieren.

Natürlich können Sie über ein USB-Speichermedium oder einer SD-Karte auch Ihre MP3- Musiksammlung wiedergeben.

Klang des Sangean DDR-66BT (SmartLink 9)

Die 2×7 Watt kontinuierliche Musikleistung sollen für einen guten Sound sorgen. Zudem steht Ihnen die Equalizer-Funktion zur Verfügung. Wählen Sie zwischen acht vordefinierten Klangeinstellungen aus oder stellen Sie Höhen und Tiefen nach Ihren Vorstellungen entsprechend ein.

Den Sangean DDR-66BT (SmartLink 9) als Radiowecker nutzen

Wenn Sie das Radio in Ihrem Schlafzimmer aufstellen, sollten Sie zunächst die Helligkeit des Displays im Standby dimmen, um nachts nicht davon geblendet zu werden. Ihnen stehen zwei Weckzeiten zur Verfügung, die auf sich auf Werktage oder das Wochenende beschränken lassen. Auch ein tägliches oder einmaliges Wecken sind möglich. Der Alarm kann mit einem Weckton, Internetradio, Digitalradio, UKW-Radio, CD, USB oder SD aktiviert werden. Sollten Sie den Radiowecker (DAB/UKW/Internet) einstellen, können Sie einen beliebigen Sender oder den zuletzt gehörten Sender zum Wecken auswählen. Wenn der Sangean DDR-66BT den eingestellten Sender zur Weckzeit nicht tunen kann, wird stattdessen ein Weckton verwendet.

Wird der Wecker ausgelöst, steigt die Lautstärke allmählich auf die von Ihnen vorgegebene Lautstärke an. Sie können dann die Schlummerfunktion nutzen, um den Alarm für fünf Minuten zu deaktivieren. Die Schlummerfunktion kann auf bis zu 30 Minuten verlängert werden.

Im Test gefallen hat uns vom Hersteller aufgeführte Möglichkeit, die Weckereinstellungen aus dem Standby heraus aufzurufen. Sie müssen das Radio für das Ein- und Ausschalten der Alarmeinstellungen nicht ausschalten.

Das SmartLink 9 Radio ist mit einem Sleep-Timer ausgestattet, der das Radio nach der voreingestellten Zeit zwischen 15 und 90 Minuten (in 15-Minunten-Schritten) automatisch ausschaltet. Alternativ verfügt das Radio über einen ECO-Modus, der je nach Einstellung zwischen zwei und acht Stunden Inaktivität in den Standby umschaltet.

Zu erwähnen ist noch, dass der Sangean DDR-66BT über eine automatische Uhrzeitaktualisierung verfügt. Nach einem Stromausfall kann das Gerät seine Uhrzeit über das Internet oder über das Radionetz (UKW/DAB+) aktualisieren. Die Alarmeinstellungen bleiben ebenfalls erhalten.

Radioempfang Digital Fazit: Das Sangean DDR-66BT (SmartLink 9) ist ein All-In-One-Musiksystem. Wir haben es im Digitalradio Test vorgestellt, weil es u.a. über einen DAB+ Tuner verfügt. 
AntennentypExterner Antennenanschluss, Teleskopantenne
Musikleistung2x7 Watt
Spotify Connect
ALEXA Spracherkennung
Retro Design
weitere AusstattungsmerkmaleModernes Design, Stereo Lautsprecher, Equalizer, TFT-Farbdisplay, Kopfhöreranschluss, analoger Audioeingang, analoger Audioausgang, optischer digitaler Audioausgang, 2 Weckzeiten, dimmbares Display, Schlummertaste (Snooze), Sleeptimer, MOT SlideShow, USB-Anschluss, SD-Kartenschacht, Spotify-Connect, NFC-Tag, Funktionserhalt nach Stromausfall, LAN-Anschluss, WLAN
EAN4711317996264

Leider nicht vorhanden


499,00 € 649,00 €

inkl. 19% USt.*Zuletzt aktualisiert am: 19. September 2018 6:41