Skip to main content

Pure Pop Midi tragbares Digitalradio

Preisvergleich

Amazon

91,99 €

Variante Digitalradio mit Bluetooth und UKW - incl. 19 % Ust. *Zuletzt aktualisiert am: 10. Dezember 2018 10:39
Preis prüfen
Amazon

98,99 €

Variante Digitalradio mit UKW - incl. 19 % Ust. *Zuletzt aktualisiert am: 10. Dezember 2018 10:39
Preis prüfen
KategorieTragbares Digitalradio
MarkePure
Anzahl der Presets10
Stationstasten am Gerät4
Breite x Höhe x Tiefe93 x 173 x 102 mm
Batterie-/Akkubetrieb
Radiowecker
Bluetooth
CD Player
Fernbedienung
DAB/DAB+
Internetradio
UKW

Vorteile

  • Auszeichnung Digital Home 4/2014: Note 1,5
  • klarer Klang
  • schickes Design
  • große Uhrzeit-Anzeige

Nachteile

  • Pop-Knopf bei Bedienung etwas störend

Das sich gutes Design und moderne Digitalradio- Technik nicht ausschließen müssen, wurde uns wiedereinmal eindrucksvoll mit dem Pure Pop Midi von der britischen Marke Pure bestätigt. Aber wie macht sich das Schmuckstück im Alltag? Digitalradio Test hat es ausgiebig geprüft.

Optik des Pure Pop Midi

Das Pure Midi ist 17 cm hoch. Durch den großen „Pop-Knopf“ in der Mitte des Radios, wirkt das Radio wie ein überdimensionierter Lego-Baustein. Das Gerät ist schlicht in den Farben weiß/schwarz/grau gehalten. Der Lautsprecher ist mit Stoff überzogen.

Autotune-Knopf des Pure-Midi

Autotune-Knopf des Pure-Midi

Zurück zum „Pop-Knopf“: Er dient als Ein-/Ausschalter und zum regulieren der Lautstärke. Diese lässt sich übrigens auch im unteren Bereich noch sehr fein steuern. Auf der Oberseite des Digitalradios  befinden sich dann noch vier Festspeichertasten. Mit der Taste „5+“ können weitere Favoriten abgerufen werden. Die Festspeichertasten dienen auch gleichzeitig als Snooze-Knopf, wenn der Wecker nach dem Auslösen um ein paar Minuten verschoben werden soll.

Mit den Tasten < bzw. > lassen alle Radiosender anwählen, die dann mit der mittigen Select-Taste eingestellt werden. Auf der Rückseite befindet sich neben dem Kopfhöreranschluss auch ein „Autotune“-Knopf, bei dem das Radio mit einem Tastendruck einen neuen Sendersuchlauf ausführt. Leider beschränkt sich dieses Feature ausschließlich auf DAB+.

Ausstattung des Pure Pop Midi

Optisches Highlight: Der Pure Pop Midi mit Bluetooth

Optisches Highlight: Der Pure Pop Midi mit Bluetooth

Wichtig zu wissen ist, dass dieses Radio in verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich ist: Die preisgünstige Variante ist mit UKW/DAB+ Radio und einem AUX-Eingang ausgestattet. Etwas mehr muss man für die Variante mit UKW/DAB+ Tuner und Bluetooth bezahlen. Hier hat Pure dann auf den AUX-Eingang verzichtet.

Im Digitalradio Test zeigte sich das Bluetooth als zuverlässig. Nachdem die Bluetooth-Funktion an dem Radio aktiviert wurde, konnte das Gerät unter dem Namen „Pop“ in unserem Smartphone gefunden werden. Die Lautstärke kann dann ebenfalls über das Smartphone reguliert werden. Damit sich später niemand anderes mehr verbinden kann, lässt sich das Bluetooth auch verstecken.

Beide Varianten unterscheiden sich ansonsten nicht von der Bedienung. Mit einem optional erhältlichen ChargePAK D1 Akku kann das Radio auch ohne Stromanschluss betrieben werden. Pure hat bei diesem Radio nun auch die Möglichkeit geschaffen, das Radio über vier AA-Alkali-Batterien zu betreiben. Wer den Pure Pop Midi dauerhaft mobil benutzen möchte, sollte das Geld in den ChargePAK investieren. Dieser lässt sich im Pop Midi laden, sobald das Radio wieder an den Strom angeschlossen ist.

Gute Empfangseigenschaften

Überrascht haben im Digitalradio Test die guten Empfangseigenschaften des Pure Pop Midi, sowohl über UKW, als auch im DAB – Betrieb. Während unser Vergleichsgerät mit dem Tune-In des bayerischen Ensemble auf 10D zu kämpfen hatte, konnte der Pop Midi die Sender mitten in Frankfurt am Main fehlerfrei wiedergeben. Auch im FM-Betrieb wurden ortsfremde Sender rauschfrei mit RDS wiedergegeben.

Handhabung des Radios

Pure Pop Midi Festspeichertasten

Nützlich: Die vier Festspeichertasten des Pop Midi

Mit der Bedienung des Pure Pop Midi muss man erst warm werden. Wichtige Funktionen, wie die Wiedergabe der vier Favoriten und die Regelung der Lautstärke ist ohne weiteres Möglich. Möchte man jedoch ein anderes Programm einstellen, so ist der „Pop-Knopf“ etwas störend vor den Select-Tasten angeordnet. Wenn man erst mal weiß, welche Tasten für die Senderwahl zu betätigen sind, gelingt das umschalten dann auch blind. Im Menü lässt sich neben einem Sleep-Timer auch ein Küchen-Timer setzen. Nach der abgelaufenen Zeit gibt das Radio einen unüberhörbaren Alarmton aus.

Es lassen sich zwei verschiedene Wecker setzen, die Sie entweder einmalig, täglich, am Wochenende oder unter der Woche wecken. Womit möchten Sie geweckt werden?`Sie können zwischen einem sanft ansteigenden Weckton, DAB- Radio oder UKW wählen. Wenn Sie sich von einem Radiosender wecken lassen, kann das jeweilige Programm und die Lautstärke voreingestellt werden.

Display des Pure Pop Midi

Fast die Häfte des Displays wird mit der Darstellung der Uhrzeit ausgefüllt. Dies ist nützlich, da man die Zeit auch aus der Ferne gut erkennen kann. Allerdings nimmt die Zeitanzeige den Platz für weitere Informationen. So wird der Sendername nur im Short-Format dargestellt und der Radiotext lässt sich schwerer lesen. Gut gefallen hat uns im Digitalradio Test, dass sich das Display in fünf verschiedenen Stufen oder sogar automatisch dimmen lässt. Diese Einstellung kann sowohl für den aktiven Betrieb, als auch für den Standby separat festgelegt werden. Damit eignet sich das Gerät auch als DAB Radiowecker, denn das Display blendet nachts nicht. Den Alarm schalten Sie mit einem der fünf Senderspeichertasten in den Modus „Snoozed“, so dass Sie noch ein wenig schlummern können.

Apropos Radiowecker: Gut gerüstet sind Sie auch, wenn einmal der Strom ausfallen sollte. Sobald der Strom wieder zugeführt wird, holt sich das Digitalradio die aktuelle Uhrzeit über das DAB-Ensemble. Dazu muss das Gerät nicht noch einmal eingeschaltet werden. Sämtliche Einstellungen des Radios, wie der gesetzte Alarm, bleiben außerdem erhalten.

Guter Klang

Das Radio ist mit einem 3-Zoll-Full-Range-Lautsprecher ausgestattet. Die 4,3 Watt RMS Musikleistung sorgen für einen guten, ausgewogenen Klang. Über eine Equalizer-Funktion können Höhen und Bass nach Geschmack eingestellt werden. Ein Audio-Boost lässt sich dazuschalten. Wer allerdings einen basslastiges Klangbild erwartet, wird von dem Pure Pop Midi enttäuscht sein.

Ehrliche Kundenmeinungen

Da das Gerät über den deutschen Amazon-Store bislang zu wenig bewertet wurde, haben wir uns auf der britischen Amazon-Seite umgeschaut. Dort bewerten 74 % der 121 Rezensenten das Digitalradio mit gut oder sehr gut. Sie loben die hochwertige Verarbeitung des Gerätes. Manche Käufer empfinden den Klang auf Stufe 32 als zu leise.

Radioempfang Digital Fazit: Kompakt, modernes Design und ein klarer Sound sind die Schlagwörter, die den Pure Pop Midi auszeichnen. Wer sich an die Bedienung gewöhnt hat, wird das schicke Digitalradio nicht mehr missen wollen. Dank der Display-Dimmung und den vielfältigen Alarm-Möglichkeiten kann das Radio auch als DAB+ Radiowecker zum Einsatz kommen.
AntennentypTeleskopantenne
Musikleistung4.3 Watt
Spotify Connect
ALEXA Spracherkennung
Retro Design
weitere AusstattungsmerkmaleModernes Design, Mono Lautsprecher, Equalizer, LC-Display, Kopfhöreranschluss, analoger Audioeingang, 2 Weckzeiten, dimmbares Display, automatische Display-Dimmung, Schlummertaste (Snooze), Sleeptimer, Timer (Eieruhr), Funktionserhalt nach Stromausfall
EAN0759454826963


ab 91,99 €

Variante Digitalradio mit Bluetooth und UKW - incl. 19 % Ust. *Zuletzt aktualisiert am: 10. Dezember 2018 10:39