Skip to main content

Goodmans OXFORD

(4.5 / 5 bei 140 Stimmen)

67,85 €

inkl. 19% USt.*Zuletzt aktualisiert am: 15. Oktober 2019 12:36
MarkeGoodmans
Anzahl der Presets6
Stationstasten am Gerät3
Breite x Höhe x Tiefe260 x 166 x 74,5 mm
Musikleistung1 Watt RMS
Batterie-/Akkubetrieb
Radiowecker
Bluetooth
CD Player
Fernbedienung
DAB/DAB+
Internetradio
UKW

Vorteile

  • schickes Retro-Design im Stil der 60er Jahre

Nachteile

  • kein Wecker, Sleep-Timer
  • nur drei Stationstasten

Gesamtbewertung

76%

"Kofferradios aus den 60er Jahren mit DAB+ Empfang"

Klang
60%
Tuner
90%
Design
100%
Entertainment
60%
Bedienung
70%

Beschreibung

Lesezeit: 3 Minuten

Zuletzt aktualisiert am 9. August 2019 um 21:55

Ausstattung und Optik des Goodmans OXFORD

Goodmans Oxford Retro-Drehrad

Wie bei einem echten Kofferradio wird auch beim Goodmans Oxford das Radio angedreht.

Das Radio ist durch und durch im klassischen Stil eines Kofferradios aus den 60er Jahren gestylt. So beschränkt sich auch die Farbauswahl auf drei Retro-Farben: ein helles Creme, ein intensives Grün und ein pastelliges Blau.

Auch die Bedienelemente erinnern mehr an ein Retro-Radio, als das man vermuten könnte, dass moderne Digitalradio Technik verbaut wurde. Beispielsweise “dreht man das Radio an” und regelt damit auch gleichzeitig die Lautstärke. In unserem Test des Goodmans Oxford fanden wir, dass der Klang des 1 Watt leistungsstarken Mono-Lautsprechers ausgewogen ist, auch wenn die Bässe ein wenig zu kurz kommen. Komplettiert wird der Retro-Look durch einen Tragegriff aus Leder.

Einzig das LD-Display verrät, dass das Radio mehr können muss, als nur UKW-Sender wiederzugeben. So empfängt das Goodmans OXFORD auch Digitalradio DAB+. Für den Empfang der Rundfunkprogramme ist auf der Rückseite eine ausziehbare Teleskopantenne verbaut. Damit das Display nicht zu sehr vom Design ablenkt, wird die Helligkeit nach einigen Sekunden nach der letzten Bedienung gedimmt.

Goodmans OXFORD

Ein Digitalradio im Stil der 60er Jahre

Nützlich sind die beiden 3,5-mm-Buchsen auf der Seite des Digitalradios. Eine dient zum Anschluss von Kopfhörern, für den Fall, dass Sie Radio hören wollen, ohne Ihre Umgebung zu stören und die andere zum Anschluss von externen Wiedergabegeräten mittels eines Audiokabels.

Auf der Unterseite des Goodmans OXFORD befindet sich ein Batteriefach. Nach Aussage des Herstellers Goodmans kann man mit dem OXFORD mit sechs Batterien des Typs C Alkaline um die 15 Stunden Radio hören, ohne dass sich das Gerät im Netzbetrieb befindet.

Radiohören mit dem Goodmans OXFORD

Neben dem Empfang der analogen Radioprogramme über UKW ist vor allem der DAB Modus interessant. Das Radio startet nach dem ersten Einschalten mit einem automatischen Sendersuchlauf. Gefundene Sender werden in einer Senderliste gespeichert. Im Menü kann man einstellen, ob die Liste nach Ensemble oder alphanumerisch dargestellt werden soll. Neben dem automatischen Suchlauf verfügt das Radio auch über einen manuellen Suchlauf, bei der die Signalstärke des Frequenzblocks angezeigt wird.

Ein Blick auf die Software-Version zeigt uns, dass in dem Digitalradio ein Verona-FS2052-Modul von Frontier Silicon steckt. Dieses empfängt ortsübliche UKW-Radioprogramme rauschfrei mit RDS-Sendernamen und Radiotext.

Auf dem zweizeiligen Display des Goodmans Oxford werden Sendername und Lauftext angezeigt

Auf dem zweizeiligen Display des Goodmans Oxford werden Sendername und Lauftext angezeigt

Auf drei Stationstasten, die sich auf der Oberseite des Radios befinden, können jeweils beliebte Radiosender gespeichert und mit einem Tastendruck abgerufen werden.

Bei den DAB+ Programmen wird auch das nützliche Data Label Segment (DLS) übertragen. Vom Radiosender bereitgestellte Texte werden dann auf dem Display des Goodmans OXFORD angezeigt. Bei den meisten Radiosendern ist dies der aktuell gespielte Titel und Interpret.

Auf weitere Features, wie ein Sleep-Timer, Radiowecker oder ein Küchentimer wurde beim Goodmans OXFORD verzichtet.

In einem auf der britischen Website IndyBest durchgeführten Test erreichte der Goodmans OXFORD Platz 1.

Kopfhörer und externe Wiedergabegeräte können am Goodmans OXFORD angeschlossen werden.

Das Radio wird mit einem britischen Netzkabel geliefert. Für den Betrieb in Deutschland wird ein Netzkabel mit Eurostecker auf Doppelbuchse (Link zu Amazon) benötigt.

Radioempfang Digital: Das Goodmans OXFORD ist vor allem optisch ein Highlight, weil es im Stil eines Kofferradios aus den 60er Jahren gefertigt ist. Trotzdem empfängt das Radio den modernen Digitalradio-Standard DAB+. Der Tuner ist empfangsstark und der Klang akzeptabel.

Produktdaten

MarkeGoodmans
Breite x Höhe x Tiefe260 x 166 x 74,5 mm
Anzahl der Presets6
Stationstasten am Gerät3
AntennentypTeleskopantenne
DAB/DAB+
UKW
Internetradio
Fernbedienung
Bluetooth
CD Player
Spotify Connect
ALEXA Spracherkennung
Retro Design
weitere AusstattungsmerkmaleMono Lautsprecher, LC-Display, Kopfhöreranschluss, analoger Audioeingang
EAN5018379188804


67,85 €

inkl. 19% USt.*Zuletzt aktualisiert am: 15. Oktober 2019 12:36
Newsletter abonnieren
Vorschau: Das erwartet Sie bei unserem Newsletter.
Alle DAB+ Themen regelmäßig per E-Mail erhalten - abonnieren Sie uns doch einfach!
Jetzt abonnieren
Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu. Ich kann meine Zustimmung jederzeit widerrufen.
Newsletter