Skip to main content

Goodmans Heritage Portable tragbares Digitalradio

229,95 €

inkl. 19% USt.*Zuletzt aktualisiert am: 11. Dezember 2018 8:41
KategorieTragbares Digitalradio
MarkeGoodmans
Anzahl der Presets30
Breite x Höhe x Tiefe260 x 167 x 105 mm
Batterie-/Akkubetrieb
Radiowecker
Bluetooth
CD Player
Fernbedienung
DAB/DAB+
Internetradio
UKW

Vorteile

  • großer Ausstattungsumfang
  • guter Klang

Nachteile

  • kein LAN-Anschluss
  • deutsches Netzkabel muss separat bestellt werden

Das Goodmans Heritage Portable ist in zwei verschiedenen Ausfertigungen erhältlich: Weiß mit Klavierlack-Finish und Walnuss im Echtholzfurnier. Ein dickes, abnehmbares Lederband erlaubt es Ihnen, das Radio zu transportieren. Dazu brauchen Sie nicht einmal Strom. Der Goodmans Heritage Portable besitzt einen integrierten 7,4 V 5000mAh Akku. Vor der ersten Benutzung empfiehlt es sich, den Akku zwölf Stunden zu laden. Das reicht für zwei bis drei Tage, wenn sich das Radio nur im Standby befindet oder ca. zehn Stunden im Betrieb.

Bei unserer Bestellung über Amazon lag nur ein Netzteil mit einem britischen Stecker bei. Es empfiehlt sich daher, ein separates 12 V 2000 mA Netzteil zu erwerben, wenn das Radio in Deutschland betrieben werden soll.

Die Vorderseite beherbergt den 2×12 Watt Stereo-Lautsprecher, der von einer Abdeckung im Metall-Look geschützt wird. Der Klang ist dabei detailliert, Höhen, Mitten und Tiefen werden sauber wiedergegeben.

Die hochwertig wirkenden Bedienelemente befinden sich auf der Oberseite des Radios. Die Steuerung gelingt intuitiv mit einem Dreh-Drück-Regler, der für die Auswahl der Sender und die Steuerung durch das Menü dient. Festspeichertasten besitzt das Digitalradio leider nicht, dafür aber eine Preset-Taste, auf der sich je Empfangsart bis zu 10 Radiosender speichern und schnell wieder abrufen lassen.

Goodmans Heritage Portable

Front des Goodmans Heritage Portable

Drei Tasten sind für die Wiedergabe im Spotify-, Bluetooth- oder Musikplayer-Modus vorgesehen. Die Lautstärke kann in 32 Stufen geregelt werden. Im Test des Goodmans Heritage Portable fanden wir es gut, dass auch im niedrigen Lautstärkebereich die Lautstärke sehr präzise eingestellt werden kann.

Der Wechsel zwischen den verschiedenen Wiedergabequellen erfolgt durch wiederholtes Drücken der „Mode“-Taste – bis die gewünschte Quelle ausgewählt ist. Anschließend gibt der Goodmans Heritage Portable den zuletzt abgespielten Radiosender wieder bzw. spielt den zuletzt gehörten Spotify-Titel ab.

Zwischen den Bedienelementen befindet sich ein gut lesbares, dimmbares, OLED-Display. Im Standby zeigt es Ihnen Uhrzeit und Datum an. Im Betrieb können Sie die Wiedergabequelle, Uhrzeit, Batteriestand, Empfangsstärke des WLAN und ggf. der wiedergegebenen Radiosender ablesen. Je nach Betriebsart stehen Ihnen weitere Informationen zur Verfügung. Wenn Sie mit dem Goodmans Heritage Portable Radio hören, werden Ihnen Sendernamen und Radiotext angezeigt. Im DAB Betrieb können Sie dann mit der Info-Taste zwischen den folgenden Anzeigen wechseln: DLS, Ensemble-Name und Frequenz, Signalfehler und Signalstärke, Bitrate, Codec und Wiedergabeart, Datum und Programmtyp. Über UKW werden die RDS-Informationen Radiotext, Programmtyp, Datum und Frequenz angezeigt. Im Spotify-Connect-Betrieb wird der Titel, Interpret, Album, Puffer, Bitrate und Sampling Rate dargestellt.

Auf der Rückseite befindet sich eine ausziehbare Teleskopantenne, die zum Empfang der Radiosender dient. Ein Ein-/Ausschalter unterbricht die Stromzufuhr und schont den Akku, wenn sich das Radio nicht im Netzbetrieb befindet. Zum Anschluss von externen Wiedergabequellen befindet sich eine 3,5-mm-Klinken-Buchse auf der Rückseite. Um ungestört Musik zu hören, können Sie Kopfhörer an das Radio anschließen. Zukünftige Software-Updates können Sie über WLAN empfangen oder an der USB-Buchse auf der Rückseite einspielen.

Die Wiedergabequellen des Goodmans Heritage Portable

Rundfunk: UKW und Digitalradio DAB/DAB+

Für den Empfang der Radiosender wurde ein VENICE 6.5 Modul des Herstellers Frontier Silicon verbaut. An unserem Standort in Frankfurt am Main konnte der Goodmans Heritage Portable im Test 63 DAB+ Radioprogramme finden und stabil wiedergeben. Ortsübliche UKW-Radiosender wurden rauschfrei in Stereo wiedergegeben.

Internetradio

Mit dem Goodmans Heritage Portable haben Sie Zugriff auf über 31.000 Radiosender. Sie können wählen, ob Sie einen der zuletzt gehörten Radiosender erneut abspielen möchten oder über die „Station List“ neue Radiosender aus der ganzen Welt erkunden möchten. Das Radio greift auf den Webkatalog von Frontier Silicon zu, der die Radiosender nach Genre, Sprache, Popularität und weiteren Kriterien sortiert. Das Radio kann auf dem Webportal registriert werden, um die Favoriten zu synchronisieren. So können Sie online nach Radiosendern suchen, deren Streaming-Adressen eintragen und die Programme dann auf dem Goodmans Heritage Portable wiedergeben.

Spotify-Connect

Sie müssen sich einmalig mit der Spotify-Connect-App oder der Spotify-Software anmelden und den Goodmans Heritage Portable als Wiedergabegerät auswählen. Fortan wird die zuletzt wiedergegebene Playlist auf dem Goodmans Heritage Portable wiedergegeben, sofern Sie über einen Spotify-Premium-Account verfügen und die Wiedergabe nicht parallel auf einem anderen Gerät erfolgt. Damit das Radio auch mit der Spotfity-App aus dem Standby geholt werden kann, sollte die Funktion „WLAN/LAN-Verbindung in Standby“ auf „Ja“ stehen.

Bluetooth

Das Radio kann mit dem Smartphone über NFC gekoppelt werden, wenn sich Ihr Smartphone dafür eignet. Dann muss das Handy lediglich in die Nähe des NCF-Logos gebracht werden, um Radio und Smartphone miteinander zu koppeln. Natürlich geht das Koppeln auch auf dem gewohnten Weg.

War das Koppeln erfolgreich, kann die Musik über das Radio ausgegeben werden. Mit den Wiedergabetasten am Radio können Sie durch ihre Playlist blättern.

Musikabspieler

Wenn in Ihrem Netzwerk ein UPnP-Media-Server installiert ist, können Sie darauf befindliche Musik über das Goodmans Heritage Portable wiedergeben. Dazu brauchen Sie keine großen Computerkenntnisse. Ein Windows Media Player reicht aus, um als UPnP-Server zu fungieren. Einige Router bieten diese Option ebenfalls im Setup an. Ein am Router angeschlossener USB-Stick oder eine Festplatte kann dann dazu genutzt werden, um die MP3-Sammlung von überall aus dem Netzwerk heraus aufzurufen.

Aux-IN

Externe Wiedergabegeräte können an dem analogen Audioeingang des Radios angeschlossen werden. Sie benötigen dazu ein Audiokabel.

Anschlüsse des Goodmans Heritage Portable

Anschlüsse des Goodmans Heritage Portable

Steuerung per App

Das Goodmans Heritage Portable lässt sich auch vollkommen per App steuern. Das Radio lässt sich aus dem Standby einschalten, die Lautstärke regulieren, Sender wechseln, Equalizer einstellen, einen Sleep-Timer setzen, nach Radiosendern suchen usw. Alles, was Sie dazu benötigen, ist die kostenfrei App „UNDOK“.

Gefallen hat uns im Test des Goodmans Heritage Portable, dass die App auch die Funktion „RadioVIS“ unterstützt. „RadioVIS“ bezeichnet eine Anwendung im digitalen Radioformat DAB+. Eine Art Diashow wird parallel zum laufenden Hörfunkprogramm übertragen. Die Ausgabe der Bilder erfolgt über die „UNDOK-App“. Beim Radiosender „Planet Radio“ wurde beispielsweise neben dem Logo auch das Albumcover des aktuell gespielten Titels angezeigt. Die Daten werden aus dem Internet abgerufen.

Über die Funktion „RadioVIS“ wird bei Digitalradio Programmen eine Diashow per Internet übertragen und in der App angezeigt

Multiroom-Steuerung

Radios, die über das gleiche Modul von Frontier Silicon verfügen, können zusammengeschaltet werden, um auf allen Geräten das Gleiche wiederzugeben. So kann sowohl ein beliebiges Radioprogramm oder Ihre Spotify-Playlist in allen Räumen zeitgleich abgespielt werden.

Die Steuerung erfolgt dann entweder die App oder am Radio selbst. Interessant war, dass sich auch die Radios verschiedener Marken zusammenschalten lassen. Voraussetzung ist offenbar, dass in dem Radio ein Modul des Herstellers Frontier Silicon eingebaut ist, dass dieses Feature unterstützt.

Den Goodmans Heritage Portable als Radiowecker nutzen

Sie können das Display so stark dimmen, dass das Radio nachts nicht blendet. Die Helligkeit des Displays kann separat für Standby und Betrieb eingestellt werden. Auch ein Time-Out nach der letzten Eingabe kann gesetzt werden.

Diese Voraussetzungen sind optimal, um das Digitalradio im Schlafzimmer aufzustellen. Sie können zwei Weckzeiten vorgeben und sich von Internetradio, UKW, DAB+ oder einem Summer wecken lassen. Auch die Lautstärke und das gewünschte Programm kann vorgegeben werden.

Damit der Wecker immer genau geht, wird in einem anfänglichen Einrichtungsassistenten abgefragt, ob die Uhrzeit aus dem Internet, über UKW oder Digitalradio aktualisiert werden soll. Wird die Stromversorgung unterbrochen, funktioniert der Wecker trotzdem, da das Radio über einen integrierten Akku verfügt.

Ein Sleep-Timer schaltet das Radio nach der eingestellten Zeitspanne von 15, 30, 45 oder 60 Minuten in den Standby.

Seitenansicht des Goodmans Heritage Portable

Radioempfang Digital Fazit: Das Radio ist eine vollkommene Empfehlung. Neben dem optisch ansprechenden Design wirkt auch die Verarbeitung hochwertig. Der Sound klingt angenehm und kann ein Zimmer mittlerer Größe ausreichend laut beschallen. Die Steuerung mit der App erleichtert die Bedienung erheblich. Insbesondere das Stöbern nach Internetradiosendern wird damit zum Kinderspiel. Vermisst haben wir lediglich Stationstasten am Gerät, um Radiosender schneller aufzurufen.
AntennentypTeleskopantenne
Musikleistung2x12 Watt
Spotify Connect
ALEXA Spracherkennung
Retro Design
weitere AusstattungsmerkmaleRetro Design, Stereo Lautsprecher, Equalizer, OLED Display, Kopfhöreranschluss, analoger Audioeingang, 2 Weckzeiten, dimmbares Display, Sleeptimer, RadioVIS, Spotify-Connect, NFC-Tag, Funktionserhalt nach Stromausfall, WLAN
EAN5018379000540

Leider nicht vorhanden.


229,95 €

inkl. 19% USt.*Zuletzt aktualisiert am: 11. Dezember 2018 8:41