Skip to main content

Radioempfang Digital - Deutschlands Portal für DAB+

Auna Stanford stationäres Digitalradio

139,99 €

inkl. 19% USt.*Zuletzt aktualisiert am: 17. Juli 2019 17:26
KategorieStationäres DAB+ Radio
MarkeAuna
Anzahl der Presets80
Breite x Höhe x Tiefe396 x 120 x 205 mm
Musikleistung2 x 15 W
Batterie-/Akkubetrieb
Radiowecker
Bluetooth
CD Player
Fernbedienung
DAB/DAB+
Internetradio
UKW

Vorteile

  • unterstützt Musikwiedergabe von CD, USB und über Bluetooth
  • hochwertiges Design
  • gute Verarbeitung

Nachteile

  • keine Festspeichertasten
  • Weckereinstellungen hätten umfangreicher sein können

Gesamtbewertung

78%

"Klangstarkes CD- und Bluetooth-Radio mit etwas tauben Tuner."

Klang
100%
Tuner
70%
Design
60%
Entertainment
80%
Bedienung
80%

Beschreibung

Zuletzt aktualisiert am 7. Juli 2019 um 19:36

Ausstattung und Optik des Auna Standford

Drei verschiedene Farben stehen beim Auna Standford zur Wahl: schwarz, weiß und walnuss. Bei allen Modellen gleich ist das puristische Design, dass sich durch klare Formen, abgerundete Kanten, einer gebürsteten Aluminiumblende und einer aufgeräumten Front auszeichnet.

Auf der Vorderseite beherbergt das Auna Standford ein gut lesbares, zweizeiliges LC-Display, das mit der Fernbedienung in drei Stufen gedimmt werden kann. Optional lässt sich das Display auch gänzlich abschalten. Im Standby zeigt das Display Datum und Uhrzeit an, im Betrieb Titel und Interpret bzw. den Namen des empfangenen Radioprogramms. Eine rot leuchtende LED wiest Sie darauf hin, dass sich das Auna Standford im Standby befindet.

Anschalten lässt sich das Auna Standford mit einem Druck auf den formschönen Druck-Dreh-Knopf, der sich auf der Oberseite des Radios befindet und auch zum Wechseln der Wiedergabequelle und zum Regeln der Lautstärke dient. Dies ist auch das einzige sichtbare Bedienelement, welches sich am Gerät befindet. Fünf weitere Tasten sind dezent am Gerät aufgedruckt und reagieren auf Berührung.

Mit diesen Tasten können Sie zum Beispiel die Radiosender wechseln oder zwischen den Titeln einer CD springen. Alle weiteren Funktionen lassen sich auch über die mitgelieferte Fernbedienung steuern. Im Test des Auna Standford hat uns dabei das Ziffernpad der Fernbedienung gut gefallen, mit denen die 40 vorab gespeicherten Radioprogramme schnell aufgerufen werden können. Auf Festspeichertasten am Radio selbst muss nämlich verzichtet werden.

Auna Stanford

Das puristische Design des Auna Stanford fügt sich gut in jedes Wohnzimmer ein.

Auf der Vorderseite befinden sich außerdem die 2 x 15 Watt leistungsstarken Lautsprecher, dessen Klang durch zwei Bassreflexöffnungen auf der Rückseite unterstützt wird. Die natürlichen Eigenschaften von Holz, aus dem das Gehäuse des Auna Standford gefertigt ist, verbessern den Klang zusätzlich. In unserem Test wurde der Klang des Auna Stanford als sehr natürlich und detailreich empfunden. Mit den fünf Equalizer-Einstellungen kann der Klang den persönlichen Vorstellungen entsprechend angepasst werden.

Zwischen den beiden Lautsprechern befindet sich ein CD-Einschub. Auf der Rückseite sind beim Auna Standford gleich zwei USB-Anschlüsse vorhanden. Einer dient zum Laden eines Smartphones oder Tablet, der andere zur Wiedergabe von Musik, die sich auf einem angesteckten USB-Speichermedium befindet.

Das Digitalradio beherrscht den Bluetooth-Standard 3.0, der zur kabellosen Übertragung von Musik dient. Konventionell kann die Musik auch über ein angeschlossenes Audiokabel übertragen werden. Dazu ist ein Audioeingang in 3,5-mm-Klinken-Ausfertigung vorhanden. Ungestört Musik lässt sich genießen, wenn man Kopfhörer verwendet. Ein Kopfhöreranschluss ist ebenfalls vorhanden.

DVD-Player oder Fernseher können über den Chinch-Eingang auf der Rückseite des Auna Standford angeschlossen werden.

Auna Stanford Ferndienung

Die Fernbedienung des Auna Stanford liegt gut in der Hand und steuert alle Funktionen des Digitalradios

Verschiedene Wiedergabemöglichkeiten des Auna Standford

Rundfunk

Ein Blick auf die Software-Version zeigt uns, dass in dem Digitalradio ein Verona-2-Modul von Frontier Silicon steckt. Dieses empfängt ortsübliche UKW-Radioprogramme rauschfrei mit RDS-Sendernamen und Radiotext.

Zukunftssicheren und in jedem Fall rauschfreien Empfang wird mit dem Digitalradio-Modus möglich. Im digitalen Übertragungsverfahren (DAB) teilen sich mehrere Radiosender eine Frequenz, was zu einer effizienteren Nutzung des zur Verfügung gestellten Frequenzbandes (Band III) dient. Je nach Region können Sie mit dem Auna Standford zwischen 20 und über 70 Radiosender über DAB+ empfangen. Eine zuverlässige Verfügbarkeit unabhängig von Internetprovidern ist der größte Vorteil dieses digitalen Übertragungsweges.

Das Auna Standford unterstützt die Funktion Dynamic Label Plus (DL+), bei der Teilstücke des Dynamic Label jeweils einem vordefinierten Content-Type (z.B. Interpret, Titel, Hörertelefon, E-Mail-Adresse Studio) zugewiesen sind. So wird aus dem Radiotext beispielsweise lediglich Titel oder Interpret angezeigt und die restlichen Informationen werden verworfen.

Bedauerlich ist, dass keine externe Antenne angeschlossen werden – für den Empfang ist eine ausziehbare Teleskopantenne vorgesehen.

Multifunktionsregler Auna Stanford

Mit dem Multifunktionsregler lässt sich nicht nur die Lautstärke steuern, sondern durch Drücken auch die Wiedergabequelle wechseln.

CD-Player / USB-Musikwiedergabe

Ihre CD-Sammlung müssen Sie nicht entsorgen. Das Auna Standford kann problemlos Audio-CDs und MP3-CDs wiedergeben. Gleiches gilt für eine Musiksammlung, die sich auf einem USB-Stick befindet. Ordnerstrukturen werden vom Auna Standford beachtet; außerdem können Sie eine Abspielliste mit 20 Tracks programmieren. In ID3-Tags gespeicherte Titel- und Interpreten-Angaben laufen als Lauftext über das Display des Radios.

Bluetooth

Pairing-Modus und erfolgreiches Koppeln werden vom Auna Standford mit einem Ton quittiert. In einem Radius von zehn Metern können so drahtlos Titel an das Stanford gestreamt werden. Verzichten muss man jedoch auf die Anzeige des übertragenen Titels. Tadellos funktionierte in unserem Test des Auna Standford das Springen zwischen den Titeln mit den Steuerelementen am Radio und auf der Fernbedienung.
Der Vollständigkeit halber sei noch einmal erwähnt, dass Audiogeräte auch kabelgebunden am Auna Standford angeschlossen werden können. Es stehen zwei Anschlüsse zur Verfügung, einmal als Chinch-Ausfertigung und ein Line-In als 3,5-mm-Klinke.

Das Auna Standford als Radiowecker nutzen

Im Rundfunk-Betrieb wird die aktuelle Uhrzeit automatisch gestellt. Allerdings fehlt es an einer Backup-Funktion für den Fall, dass es zu einer Stromunterbrechung kommt. Dann wäre das Radio ohne aktuelle Uhrzeit und ein möglicherweise gestellter Wecker könnte nicht auslösen.

Zunächst sollte man wissen, dass der Wecker nur im Standby gestellt werden kann. Als Alarmquelle stehen UKW, DAB, USB, CD und ein Buzzer zur Verfügung. Eingegeben werden kann die Uhrzeit, zu der der Alarm auslösen und wieder ausschalten soll. Auch die Weckerlautstärke lässt sich vorgeben – das Radioprogramm jedoch nicht.

Ein Sleep-Timer kann in der Optionsfolge 120 min – 90 min – 60 min – 30 min – 15 min gestellt werden und schaltet das Radio nach Erreichen der Zeit automatisch in den Standby.

Radioempfang Digital Fazit: Im Test des Auna Stanford konnte und vor allem das elegante Design und der gute Klang des Digitalradios überzeugen. Im Hinblick auf die zahlreichen Wiedergabemöglichkeiten stimmt das Preis-Leistungsverhältnis bei diesem Digitalradio mit CD-Player, USB-Musikwiedergabe und Bluetooth.

Produktdaten

KategorieStationäres DAB+ Radio
MarkeAuna
Breite x Höhe x Tiefe396 x 120 x 205 mm
Anzahl der Presets80
AntennentypTeleskopantenne
DAB/DAB+
UKW
Internetradio
Fernbedienung
Bluetooth
CD Player
Spotify Connect
ALEXA Spracherkennung
Retro Design
weitere AusstattungsmerkmaleStereo Lautsprecher, Equalizer, LC-Display, Kopfhöreranschluss, analoger Audioeingang, 1 Weckzeit, dimmbares Display, Sleeptimer, USB-Anschluss
EAN4060656082764


139,99 €

inkl. 19% USt.*Zuletzt aktualisiert am: 17. Juli 2019 17:26