Zweite nationale DAB+ Plattform erfolgreich auf Sendung gegangen

Zweite nationale DAB+ Plattform erfolgreich auf Sendung gegangen

DAB+ Hörer in Deutschland können sich freuen: Seit heute 10 Uhr hat sich die Programmvielfalt durch die Einschaltung des 2. nationalen DAB+ Multiplex deutlich ausgeweitet.

Werbung
Hama DAB+-/Internetradio DIR3605MSBT*
Hama DAB+-/Internetradio DIR3605MSBT
 Preis: € 277,12 Preis prüfen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 23. Januar 2021 um 18:56 . Die Preise können sich zwischenzeitlich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Der Startschuss fiel im Rahmen eines virtuellen Launch-Events mit namhaften Gästen aus der Medienpolitik und der Radiobranche.Bundesweit können ab sofort die Programme Absolut Bella, Absolut HOT, Absolut Oldie Classics und Absolut TOP, sowie Antenne Bayern, Rock Antenne, RTL Radio und Toggo Radio in bester Qualität empfangen werden. Weitere Programme werden bis Ende des Jahres folgen.

Im Rahmen des virtuellen Launch-Events betonte Dorothee Bär, Staatsministerin im Bundeskanzleramt und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung, dass sie sich vom 2. bundesweiten Multiplex eine Belebung des Radiomarktes erwartet, insbesondere dem Werbemarkt kann die Plattform neue Impulse geben.

virtuelles Launch-Event (c) Antenne Deutschland

Auch für Staatssekretärin Heike Raab, Koordinatorin der Rundfunkkommission der Länder, ist die Einschaltung des 2. DAB+ Bundesmux ein enorm wichtiger Schritt bei der Digitalisierung des Rundfunks. Sie ist davon überzeugt, dass neben der Ausweitung der Programmvielfalt auch die bevorstehende Interoperabilitätsverpflichtung bei Radiogeräten das dynamische Wachstum von DAB+ weiter verstärken wird. Inzwischen verfügen bereits etwa 10 Millionen Haushalte in Deutschland über ein DAB+ Radio.

„Es ist ein großer Tag für DAB+, damit wird Digitalradio einen weiteren Schub erleben“,

Siegfried Schneider, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM)

Prof. Dr. Markus Heinker LL.M., Präsident des Medienrates der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM), nutzte in seinem Statement nochmals die Gelegenheit, den beteiligten Unternehmen für die Vereinbarung einer gemeinsamen Lösung zu danken, die den Aufbau der Plattform zum heutigen Tag erst ermöglicht hat.

Mit Frank Elstner und Prof. Dr. Helmut Thoma brachten zudem zwei Pioniere des privaten Rundfunks in Deutschland in ihren Statements ihre Freude über den Start des 2. Bundesmux zum Ausdruck. Für Radiomacher eröffnen sich hiermit vielfältige Möglichkeiten, neue Programmformate in bester technischer Qualität für Hörer in ganz Deutschland zu entwickeln.

„Das macht mich richtig neidisch“

Frank Elsner, Radiopionier
Antenne Deutschland Launch Event
Das Launch-Event von Antenne Deutschland fand virtuell statt

„Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, in einem bemerkenswerten Kraftakt innerhalb von nur sieben Monaten ein attraktives Programmbouquet auf die Beine zu stellen und damit den Sendestart zum heutigen Tag zu ermöglichen. Unser herzlicher Dank dafür gilt allen Beteiligten. Mit der Aufschaltung weiterer Programme, der Einführung innovativer Werbepakete, der Fertigstellung unseres neuen Sendezentrums in München und der Inbetriebnahme weiterer Senderstandorte werden wir in den kommenden Monaten dafür sorgen, dass die 2. nationale DAB+ Plattform von Antenne Deutschland dem Audio-Markt in Deutschland einen weiteren Schub verleiht”,

Joe Pawlas, Geschäftsführer von Antenne Deutschland

Unter www.antenne-deutschland.de/dab/empfang steht ein Empfangscheck für die Programme des zweiten nationalen DAB+ Multiplexes zur Verfügung, mit dem man durch Eingabe der Postleitzahl die Empfangsverhältnisse an diesem Ort prüfen kann. Um die neuen Programme empfangen zu können, müssen die Hörer einen Sendersuchlauf an ihrem DAB+ Radio durchführen.

Radio-Quizz

Testen Sie Ihr Radio-Wissen in fünf Fragen.

Results

#1. Bei welchem Radiosender sammelte RTL-Moderator Günther Jauch seine Erfahrungen? ? Moderator Günther Jauch Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Seine journalistische Laufbahn begann Günther Jauch 1975 als freier Mitarbeiter beim RIAS Berlin Sportfunk. 1977 wechselte er in die Sportredaktion des Bayerischen Rundfunks (BR). Später war er als “Zeitfunk”-Redakteur und Hörfunk-Korrespondent des BR in Bonn tätig. Ab Juli 1985 arbeitete er mit Thomas Gottschalk für die “B3-Radioshow”, die damals neu auf Sendung ging. Jauch bearbeitete den journalistischen Teil der Sendung, Gottschalk war für das musikalische Programm zuständig. Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Weiter

#2. Ab welchem Datum müssen Neuwagen mit einem DAB+ Autoradio ausgestattet sein? ? Mit der Digitalradiopflicht setzt Deutschland EU-Recht um.

Ab dem 21. Dezember 2020 müssen Radios in Neuwagen grundsätzlich den Empfang und die Wiedergabe von digital-terrestrischem Radio, also DAB , ermöglichen. Auch für stationäre Radiogeräte mit Display gilt künftig die Digitalradio-Pflicht. Damit wurde EU-Recht in nationales Recht umgesetzt.

#3. Unter welchem Namen fungiert das Digitalradio in den USA?

HD Radio ist der Markenname der US-amerikanischen Firma ibiquity für ein proprietäres
OFDM-Übertragungssystem mit der Bezeichnung In-band-on-channel (IBOC). HD Radio kann
im Langwellen-/Mittelwellen-Bereich (AM IBOC) und im UKW-Bereich (FM IBOC) zusätzlich
zu einem inhärent verbundenen analogen Signal (AM bzw. FM) im „hybrid mode“ oder als
eigenständiges digitales Signal im „digital only mode“ eingesetzt werden und ist bei der ITU
standardisiert.

#4. Welcher Radiosender hat seine UKW-Frequenzen wegen DAB+ zurückgegeben?

Ulrich Kubak, Vorstand und Mehrheitsaktionär der Klassik Radio AG, setzt auf die Entwicklung starker, webbasierte Streaming-Dienste und auf die bundesweite Ausstrahlung über den digitalen Radiostandard DAB und hat zum 1. September 2015 22 UKW-Frequenzen im ganzen Bundesgebiet abgeschaltet.

#5. Welcher Radiosender für Dance und EDM kann in ganz Deutschland über DAB+ empfangen werden?

Radio sunshine live – electronic music radio ist DIE Plattform für elektronische Musik in Deutschland. Der bundesweit ausstrahlende Sender wird seit 2011 im Kanal 5C verbreitet.

Abschließen
Newsletter abonnieren
Alle DAB+ Themen regelmäßig per E-Mail erhalten - abonnieren Sie uns doch einfach!
Jetzt abonnieren
Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu. Ich kann meine Zustimmung jederzeit widerrufen.
Newsletter