Skip to main content

Verbesserter DAB+ Empfang im holländischen Ballungsgebiet Randstadt

Zuletzt aktualisiert am 8. Juni 2017 um 19:39

Das regionale, holländische Ensemble auf Kanal 8A konnte mit den Sendeanlagen in Rotterdam (3,6 kW) und Amsterdam (2 kW) bisher nur partiell in den Städten empfangen werden. Zum Jahresende hin wurde der Empfang mit einem weiteren Sender zumindest ein Stück weit verbessert: So ging am letzten Tag des Jahres die Sendeanlage in Lopik, einer Gemeinde in der Provinz Utrecht, mit einer Leistung von 750 Watt in Betrieb.

Wie die niederländische Seite TotaalTV schreibt, müssen die regionalen Rundfunkveranstalter in den kommenden Jahren weiter in die Verbesserung des Digitalradioempfangs investieren, um ihre UKW-Frequenzen zu behalten. Diese Bedingung ist ein Vorschlag des Wirtschaftsministeriums, welcher ab dem 1. September 2017 Inkrafttreten soll.

Zu empfangen sind in dem Kanal 8C die Radiosender Omroep Flevoland, Radio Gelderland, NH Radio, Radio Rijnmond, Omroep West, Radio M Utrecht, Fresh FM  64 kbps DAB+/HE-AAC v1 Stereo, VAHON RADIO!, Amor FM, Wild FM, RADIO DECIBEL, Ujala Radio, RADIONL, RADIONL2 NH-ZH,  Radio Paradijs, Radio Maria, 8FM Randstad. Alle Programme werden seit August 2015 mit einer Bitrate von 64 kbit/s im Format AAC+ V1 Stereo verbreitet.

Newsletter abonnieren
Vorschau: Das erwartet Sie bei unserem Newsletter.
Alle DAB+ Themen regelmäßig per E-Mail erhalten - abonnieren Sie uns doch einfach!
Jetzt abonnieren
Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu. Ich kann meine Zustimmung jederzeit widerrufen.
Newsletter