Skip to main content

Rock Antenne kündigt DAB+ Aufschaltung in Baden-Württemberg an

Zuletzt aktualisiert am 2. August 2017 um 11:01

Zum 1. August 2017 ist der bayerische Radiosender “ROCK ANTENNE” auch im benachbarten Bundesland Baden-Württemberg digital-terrestrisch zu empfangen. Dies gab der Veranstalter gestern auf seiner Facebook-Seite bekannt.

Auch die Radioprogramme “Antenne 1” und “Regenbogen ZWEI” hatten sich um eine DAB+ Kapazität in Baden-Württemberg beworben und haben gegenüber Radioempfang Digital bereits bestätigt, noch in diesem Jahr über DAB+ starten zu wollen.

Dazu muss das Programm “Schwarzwaldradio” seine Verbreitung im baden-württembergischen DAB+ Ensemble auf Kanal 11B einstellen. Schwarzwaldradio wird aber weiterhin bundesweit über den Kanal 5C zu empfangen sein.

Neben ROCK ANTENNE, Antenne 1 und Regenbogen zwei sind in dem Bundesland auch die privaten Radioprogramme bigFM, egoFM, RADIO REGENBOGEN, RADIO7, RadioTon, DONAU3FM, die neue welle, HITRADIO OHR, baden.fm, DIE NEUE 107.7, Radio VHR, RADIO TEDDY zu empfangen.

Außerdem wird in dem Ensemble das Programm “BuergerMedien-BW” verbreitet. Es handelt sich um einen Programmplatz, der im täglichen Wechsel von den die nichtkommerziellen Hörfunksendern, “Freies Radio Wiesental”,  “HORADS 88,6” und  “Freies Radio Wüste Welle” genutzt wird.

Der Multiplex wird von den Senderstandorten Heidelberg/Königstuhl und Stuttgart-Degerloch mit einer Leistung von 10 Kilowatt verbreitet. Mit geringerer Leistung wird von den Sendern Heilbronn, Ettlingen, Langenbrand, Baden-Baden, Geislingen, Hornisgrinde, Ulm, Lahr und Vogtsburg gesendet. Geplant ist außerdem eine Abstrahlung des Ensembles vom Feldberg (Schwarzwald).

Mit der Aufschaltung von ROCK ANTENNE, Antenne 1 und Regenbogen ZWEI können Hörerinnen und Hörer in Baden-Württemberg 39 Radioprogramme in rauschfreier DAB+ Qualität empfangen.

Update 02.08.2017: Die DAB+ Aufschaltung der Rock Antenne in Baden-Württemberg verzögert sich. Auf unsere Nachfrage bei dem Programmveranstalter teilte dieser mit, dass es noch technische Hürden zu nehmen gilt, die auf Seiten des Sendernetzbetreibers, der Digitalradio Südwest, liegen. Zunächst wurde der Start von August auf September verschoben. Möglicherweise könnte es aber auch erst im Dezember soweit sein. Dies sei jedoch noch unbestätigt, so ein Mitarbeiter der ANTENNE BAYERN GmbH & Co. KG. Man setze jedoch alles daran, noch im September aufschalten zu können.

Newsletter abonnieren
Vorschau: Das erwartet Sie bei unserem Newsletter.
Alle DAB+ Themen regelmäßig per E-Mail erhalten - abonnieren Sie uns doch einfach!
Jetzt abonnieren
Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu. Ich kann meine Zustimmung jederzeit widerrufen.
Newsletter