Neue DAB+ Programme in Großbritannien

Der britische nationale Multiplex “D1 National” hat erneut Zuwachs bekommen. Mit den Neuaufschaltungen drei weiterer Programme des Veranstalters Global verabschieden sich die Briten zunehmend vom veralteten DAB-Standard und setzen auf DAB+.

Unser Tipp: Digitalradio von Technisat

TechniSat DIGITRADIO 371 CD BT

TechniSat DIGITRADIO 371 CD BT

  • Digitalradio
  • CD-Player
  • Bluetooth
  • Farbdisplay
  • 10 Watt Leistung
Nur € 129,00

Um mehr Platz im nationen Ensemble “D1 National” zu erhalten, wurden die Übertragungsparameter der Programme “Capital XTRA” und “Heart 80s” von DAB auf DAB+ umgestellt. Beide Programme senden jetzt mit einer Bitrate von 40 kbit/s im Audioformat AAC+ und benötigen jeweils 30 Capacity Units. Weil die Bitrate von “Smooth Extra” von 40 auf 32 kbit/s reduziert wurde, konnten insgesamt drei weitere Programme starten:

  • Heart 70s (0xcae9), CUs= 30, PL=eep-3a, Bitrate=40 DAB+
  • Heart 90s (0xcbe9), CUs= 30 PL=eep-3a, Bitrate=40 DAB+
  • CapXTRA Reloaded (0xcce9) CUs= 30 PL=eep-3a bitrate=40 DAB+

Alle Spin-Off-Formate werden vom Hörfunkveranstalter “Global” produziert. Heart 70s spielt Musik von Elton John, Queen, ABBA, CHIC und Stevie Wonder während Heart 90s Musik von Take That, den Spice Girls, George Michael, Backstreet Boys und Britney Spears setzt. Mit Old Skool Hip Hop und R&B aus den 90ern und 2000ern will das moderierte Capital XTRA Reloaded bei den Hörern landen.

Die ebenfalls von Global lancierten Programme “Smooth Chill” und “Smooth Country” sind in den lokalen Multiplexen in London bzw. London, Manchester und Nottingham zu finden.

Der Radiosender “Smooth Chill” beerbt dabei den Radiosender “Chill”, der im Februar 2005 als Ambient- und Chillout-Sender gestartet war. Das Musikformat von “Smooth Chill” ist hingegen auf ruhigere Popmusik ausgerichtet und spielt Künstler wie Morcheeba, London Grammar und Moby.

Radio-Quizz

Testen Sie Ihr Radio-Wissen in fünf Fragen.

Results

Neue DAB+ Programme in Großbritannien

Deine Radiokenntnisse sind super.

dab  sender manuell einstellen

An deinen Radiokenntnissen müssen wir noch arbeiten.

#1. In welchem Jahr erfolgte die erste Rundfunkausstrahlung in Deutschland?

Mit den Worten „Achtung, Achtung, hier ist die Sendestelle Berlin“ startete am 29. Oktober 1923 der Hörfunk in Deutschland.

Weiter

#2. Wofür steht die Bezeichnung DAB?

DAB steht für Digital Audio Broadcasting, einem europaweitem digitalen Übertragungsstandard für terrestrischen Empfang von Digitalradio. DAB hat viele Vorteile gegenüber UKW und Internetradio.

#3. Welche Zusatzdaten werden bei UKW übertragen?

Bei UKW beschränken sich die Zusatzdaten auf RDS, dem Radio-Data-System. Hier wird auch der Radiotext übertragen. Bei DAB hingegen werden Slideshows, Programmführer und sogar ein Notfallwarnsystem übertragen. Welche Vorteile DAB mit sich bringt, lesen Sie hier.

#4. Aus welcher Stadt sendet das Programm “Radio Bob!”?

Radio Bob! ist über DAB bundesweit zu empfangen und wird in der hessischen Stadt Kassel produziert. Welche Programme in Ihrem Bundesland senden, lesen Sie hier.

#5. Welcher Radiosender startete als Piratensender? ? Als Piratensender werden Programme ohne Sendelizenz bezeichnet.

Der berühmteste Piratensender war Radio Veronica. Am 17. Mai 1960 begann er zu senden, von einem Schiff aus, auf internationalen Gewässern, mitten auf der Nordsee. Es folgten Radio Caroline, Radio Atlantis und Radio Noordzee Internationaal.

Abschließen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.