Landesanstalt für Medien NRW verkündet Bewerber für regionales DAB+

Am Dienstag endete die Ausschreibung der landesweiten Übertragungskapazitäten für den digitalen Standard DAB+. Der Landesanstalt für Medien NRW liegen nun Zuweisungsanträge von insgesamt 15 Antragstellerinnen und -stellern vor. 12 Hörfunkanbieter haben sich für insgesamt 13 Programme beworben, drei Plattformanbieter beantragen jeweils die gesamte Kapazität.

Unser Tipp: Digitalradio von Technisat

TechniSat DIGITRADIO 371 CD BT

TechniSat DIGITRADIO 371 CD BT

  • Digitalradio
  • CD-Player
  • Bluetooth
  • Farbdisplay
  • 10 Watt Leistung
Nur € 129,00

Da somit insgesamt mehr Kapazitäten beantragt wurden als zur Verfügung stehen, wird im nächsten Schritt ein Verständigungsverfahren unter denjenigen Antragstellerinnen und -stellern eingeleitet, die die Zuweisungsvoraussetzungen erfüllen.

Diese Hörfunkanbieter haben sich beworben:

  • Radio B2 GmbH
  • Radio Energy NRW GmbH i. G.
  • radio NRW GmbH
  • Radio Paradiso NRW GmbH i. G.
  • Sportradio NRW GmbH
  • TOP Media NRW GmbH
  • The Radio Group GmbH
  • Funk & Fernsehen Nordwestdeutschland GmbH & Co. KG
  • NiedersachsenRock21 GmbH & Co. KG
  • Radio Teddy GmbH & Co. KG
  • Studio Gong GmbH & Co. Studiobetriebs KG (mit zwei Programmen)
  • Bildungswerk der Erzdiözese Köln e.V.


Diese Plattformanbieter haben sich beworben:

  • audio.digital NRW GmbH
  • DIVICON MEDIA HOLDING GmbH
  • UPLINK Network GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.