Hessischer Rundfunk baut Digitalradio- Sendernetz weiter aus

Hessischer Rundfunk baut Digitalradio- Sendernetz weiter aus

Das Digitalradio Büro Deutschland teilte gestern mit, dass der Hessische Rundfunk (hr) den Ausbau seines Digitalradio-Netzes im Kanal 7B plant.

So sollen ab nächstem Jahr die Sendeanlagen an den Standorten Biedenkopf (Sackpfeife), Hoher Meißner, Kreuzberg/Rhön mit jeweils 10 kW und Darmstadt mit 2,5 kW in Betrieb gehen.

Der Hessische Rundfunk strahlt über DAB+ seine sechs Wellen hr1, hr2, hr3, hr4 (Regional Rhein-Main/Südhessen), You FM und hr-info aus. Außerdem wird der Datendienst „hr journaline“ übertragen, der z.B. von Digitalradios der Marke Noxon verarbeitet werden kann.

Außerdem wird mit der MOT SlideShow eine programmbegleitende Diashow ausgestrahlt. Mit dem Zusatzdienst „Dynamic Label Segment“ (DLS) und DLS+ informiert der Hessische Rundfunk seine Hörer in Form von Textnachrichten über den aktuell gespielten Titel oder den Fußballergebnissen in Echtzeit. Das Dynamic Label Segment wird von allen Digitalradioempfängern auf dem Display angezeigt.Aktuelle Belegung im hessischen DAB+ Kanal 7B