Skip to main content

ERF Pop nun auch in Hamburg über DAB+ gestartet

Zuletzt aktualisiert am 8. Juni 2017 um 20:01

Der evangelische Pop-Sender “ERF Pop” ist seit dem 12.10.2016 nun auch im Raum Hamburg über DAB+ zu empfangen. Der Radioveranstalter aus Wetzlar erweitertet damit seine technische Reichweite um 2,56 Millionen Menschen. Der Empfang des Kanal 11C reicht von der Stadt Stade im Osten über Geesthacht im Westen und Bad Bramstedt im Norden. Im Süden reicht das Hamburger Ensemble bis nach Buchholz.

ERF Pop bislang nur in Hessen und Berlin über Antenne

Bislang war der Sender lediglich in Berlin / Brandenburg und dem Rhein-Main-Gebiet über das neue Digitalradio DAB Plus zu empfangen.

Slideshow ERF Plus

ERF Plus ist das Schwesterprogramm von ERF Pop

Außerdem strahlt das Programm seine Sendungen über die UKW-Frequenz 90,00 MHz in Wetzlar aus. Dort wird auch Programm produziert, welches montags bis freitags von 6 Uhr bis 11 Uhr und von 13 bis 18 Uhr live moderiert wird.

Der Veranstalter hatte sich jüngst auch um eine Kapazität zur Verbreitung von ERF Pop in Baden-Württemberg beworben. Die Entscheidung ging aber zugunsten des Kinderradios Radio Teddy aus.

Der ERF verbreitet auch das Radioprogramm ERF Plus, welches bundesweit über DAB+ zu empfangen ist. In Hamburg sendet ERF Pop mit 72 kbit/s in Stereo HE-AAC v1.

Newsletter abonnieren
Vorschau: Das erwartet Sie bei unserem Newsletter.
Alle DAB+ Themen regelmäßig per E-Mail erhalten - abonnieren Sie uns doch einfach!
Jetzt abonnieren
Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu. Ich kann meine Zustimmung jederzeit widerrufen.
Newsletter