Skip to main content

Details zum 2. Bundesmux: Neue Gesellschaft gegründet

Antenne Deutschland GmbH & Co. KG plant den Start der ersten und einzigen rein privaten nationalen DAB+ Plattform (sogenannter „2. DAB+ Bundesmux“) zur Internationalen Funkausstellung 2020 (4. – 9. September) in Berlin. Insgesamt sollen darüber bis zu 16 nationale Radioprogramme verbreitet werden. Einen Teil der Übertragungskapazitäten wird Antenne Deutschland für eigene Programme nutzen, während die Fremdkapazitäten von der neu gegründeten National German Radio GmbH vermarktet werden.

Willi Schreiner und Arnold Stender, die beiden Geschäftsführer der Antenne Deutschland sagen:

„Unsere neue Plattform spielt eine entscheidende Rolle für die rasante Weiterentwicklung des deutschen Radiomarktes. Mehr bundesweit empfangbare, attraktive Programme und neue Formate werden mehr Hörer finden und mehr Hörer werden auch das DAB+ Angebot für Werbetreibende noch attraktiver machen. In den kommenden Wochen und Monaten erhalten Radiomacher und Content Anbieter die einmalige und eben auch letzte Chance, mit bundesweiten Programmen in den deutschen Radiomarkt einzutreten und nachhaltig von den Veränderungen im Hörer- und Werbemarkt zu profitieren.“

Antenne Deutschland hat als Plattformbetreiberin mit der Marktplatzierung der freien Programmkapazitäten National German Radio GmbH beauftragt. Mit National German Radio als Kooperationspartner bündeln wir erfahrene und kreative Kräfte am deutschen Radiomarkt mit unserer eigenen Expertise zum Vorteil der Programmanbieter und Hörer.

Neue Gesellschaft plant Interessensbekundungen

National German Radio plant zu diesem Zweck eine internationale Interessenbekundung zur Strukturierung der Nachfrage aus dem In- und Ausland. Detaillierte Informationen hierzu wird das Unternehmen am kommenden Montag (2. März 2020) veröffentlichen. Auf der Website des neu gegründeten Unternehmens wurde zu diesem Zweck ein Countdown eingerichtet.

Ziel ist es, ein maßgeschneidertes und schlagkräftiges Programmbouquet mit höchstmöglicher Attraktivität für den nationalen Hörer- und Werbemarkt zu schaffen.

Die finale Belegungsentscheidung plant Antenne Deutschland als Plattformanbieterin dann bis voraussichtlich Ende Juni zu treffen.

Die private nationale DAB+ Plattform erreicht bereits bei Aufnahme des Sendebetriebs technisch über 80 % der Einwohner*innen. Ein weiterer Netzausbau ist vorgesehen.

Geschäftsführer der National German Radio GmbH sind Jozsef Bugovics und Erwin Linnebach. Geschäftsführer Bugovics ist Gesellschaftsvertreter des technischen Dienstleisters Divicon; Linnebach war Geschäftsführer bei der Regiocast, einem deutschlandweit agierendes Radiounternehmen (RADIO BOB!, 80s80s Radio, u.a.) und Gründer des Radiosenders Radio PSR.

Newsletter abonnieren
Vorschau: Das erwartet Sie bei unserem Newsletter.
Alle DAB+ Themen regelmäßig per E-Mail erhalten - abonnieren Sie uns doch einfach!
Jetzt abonnieren
Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu. Ich kann meine Zustimmung jederzeit widerrufen.
Newsletter