SLM schreibt DAB+ Kapazitäten für Leipzig, Freiberg und Chemnitz aus

Die Sächsische Landesmedienanstalt (SLM) hat in Ihrer gestrigen Sitzung beschlossen, einen Versuchsbetrieb in Chemnitz zu starten und die vorhandenen DAB+ Multiplexe in Leipzig und Freiberg in den Regelbetrieb zu überführen.

Unser Tipp: Digitalradio von Technisat

TechniSat DIGITRADIO 371 CD BT

TechniSat DIGITRADIO 371 CD BT

  • Digitalradio
  • CD-Player
  • Bluetooth
  • Farbdisplay
  • 10 Watt Leistung
Nur € 129,00

So wurde in der Sitzung vom 14. Oktober 2019 beschlossen, dass Übertragungskapazitäten für private Veranstalter im DAB+-Standard für das Stadtgebiet Chemnitz ausgeschrieben werden sollen. Bis zu 15 Radioprogramme sollen im Rahmen eines befristeten Versuchsbetrieb verbreitet werden. Der Versuch ist auf die Dauer von zwei Jahren begrenzt. Voraussetzung für die Bewerbung ist, dass die Veranstalter einen “signifikanten” Anteil an redaktionellen Inhalten für das Verbreitungsgebiet liefert und das terrestrische Programmangebot im Sendegebiet ergänzt und bereichert. Der Sendebetrieb wird durch den Radio UNiCC e.V. in Chemnitz erfolgen. Der Senderstandort ist auf dem Uni-Gelände vorgesehen. Eine Frequenzzuteilung durch die Bundesnetzagentur steht allerdings noch aus.

Seit dem 30.01.2018 läuft in Leipzig und Freiberg ein DAB+ Versuchsbetrieb, der bis zum 30.01.2020 befristet ist. 15 Programme in Leipzig und 13 Programme in Freiberg werden zur Zeit über die zwei DAB+ Ensemble ausgestrahlt. Da einige Hörfunkveranstalter ihr Interesse an einer Weiterverbreitung über den Versuchsbetrieb hinaus bekundet haben, plant die Medienanstalt einen Regelbetrieb der beiden Multiplexe. Sollten mehr Bewerbungen eingehen als Kapazitäten vorhanden sein, haben Veranstalter vorrang, die bereits am Versuchsbetrieb beteiligt sind.

Die Ausschreibungen für den Versuchsbetrieb in Chemnitz und den Regelbetrieb in Leipzig und Freiberg sollen voraussichtlich noch im Oktober 2019 im Sächsischen Amtsblatt und auf der Website der SLM veröffentlicht werden.

Im Digitalisierungsbericht Audio wurde verdeutlicht, dass die Verbreitung von Digitalradios deutlich an Fahrt aufgenommen hat. In Sachsen verfügen knapp 26 % aller Haushalte über mindestens einen DAB+ Empfänger.

Radio-Quizz

Testen Sie Ihr Radio-Wissen in fünf Fragen.

Results

#1. Bei welchem Radiosender sammelte RTL-Moderator Günther Jauch seine Erfahrungen? ? Moderator Günther Jauch Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Seine journalistische Laufbahn begann Günther Jauch 1975 als freier Mitarbeiter beim RIAS Berlin Sportfunk. 1977 wechselte er in die Sportredaktion des Bayerischen Rundfunks (BR). Später war er als „Zeitfunk“-Redakteur und Hörfunk-Korrespondent des BR in Bonn tätig. Ab Juli 1985 arbeitete er mit Thomas Gottschalk für die „B3-Radioshow“, die damals neu auf Sendung ging. Jauch bearbeitete den journalistischen Teil der Sendung, Gottschalk war für das musikalische Programm zuständig. Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Weiter

#2. Ab welchem Datum müssen Neuwagen mit einem DAB+ Autoradio ausgestattet sein? ? Mit der Digitalradiopflicht setzt Deutschland EU-Recht um.

Ab dem 21. Dezember 2020 müssen Radios in Neuwagen grundsätzlich den Empfang und die Wiedergabe von digital-terrestrischem Radio, also DAB , ermöglichen. Auch für stationäre Radiogeräte mit Display gilt künftig die Digitalradio-Pflicht. Damit wurde EU-Recht in nationales Recht umgesetzt.

#3. Unter welchem Namen fungiert das Digitalradio in den USA?

HD Radio ist der Markenname der US-amerikanischen Firma ibiquity für ein proprietäres
OFDM-Übertragungssystem mit der Bezeichnung In-band-on-channel (IBOC). HD Radio kann
im Langwellen-/Mittelwellen-Bereich (AM IBOC) und im UKW-Bereich (FM IBOC) zusätzlich
zu einem inhärent verbundenen analogen Signal (AM bzw. FM) im „hybrid mode“ oder als
eigenständiges digitales Signal im „digital only mode“ eingesetzt werden und ist bei der ITU
standardisiert.

#4. Welcher Radiosender hat seine UKW-Frequenzen wegen DAB+ zurückgegeben?

Ulrich Kubak, Vorstand und Mehrheitsaktionär der Klassik Radio AG, setzt auf die Entwicklung starker, webbasierte Streaming-Dienste und auf die bundesweite Ausstrahlung über den digitalen Radiostandard DAB und hat zum 1. September 2015 22 UKW-Frequenzen im ganzen Bundesgebiet abgeschaltet.

#5. Welcher Radiosender für Dance und EDM kann in ganz Deutschland über DAB+ empfangen werden?

Radio sunshine live – electronic music radio ist DIE Plattform für elektronische Musik in Deutschland. Der bundesweit ausstrahlende Sender wird seit 2011 im Kanal 5C verbreitet.

Abschließen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.