Skip to main content

DAB+ in Großbritannien: Steigende Hörerzahlen und Rekordwerte

Zuletzt aktualisiert am 17. Juni 2019 um 15:09

Deutlich mehr als die Hälfte des Radiokonsums in Großbritannien entfällt auf das digitale Hören: Mit einem Anteil von 56,4 Prozent (nach 50,9 Prozent im ersten Quartal 2018) ist eine neue Bestmarke erreicht, wie die jüngste Umfrage des Marktforschungsinstituts RAJAR ergab. Damit ist der Anteil des digitalen Hörens um 5,5 Prozentpunkte gewachsen. Es ist der stärkste Anstieg am gesamten Radiokonsum seit Beginn der Erhebungen.

Mit 71,6 Prozent entfallen mehr als zwei Drittel des digitalen Hörens auf das terrestrische DAB+. Der Anteil von DAB+ am gesamten Audio-Konsum inklusive UKW-Verbreitung beträgt nun 40,4 Prozent.
Fast die Hälfte (41,5 Prozent) des Audio-Konsum im Auto entfällt auf digitales Hören.


Sony XDR-S61D tragbares Digitalradio

88,99 €

kontrastreiches Display, guter Klang
TechniSat DigitRadio 210 Berlin Edition

46,99 € 49,90 €

inkl. 19% USt.*

Margot James, britische Ministerin für Digital und Kreativwirtschaft:
„Für Radio sind es derzeit goldene Zeiten. Mit Rekordinvestitionen und stark wachsenden Hörerzahlen beim digitalen Hören kann das Publikum zwischen so vielen hochwertigen Inhalten wählen wie nie zuvor. Ich habe deswegen entschieden, dass sich das Parlament mit Digitalradio beschäftigen wird, damit eine gemeinsame Vision und verlässliche Zukunft für dieses lebendige digitale Medium entwickelt werden kann.“

Ford Ennals, CEO von Digital Radio UK: „Im ersten Quartal 2019 ist das digitale Hören stärker gewachsen als je zuvor. Dass die Umstellung auf digitales Hören weiter vorangeht, zeigt sich u.a. darin, dass inzwischen mehr Privathaushalte Radio über DAB+ hören als über den alten analogen Standard.“

Die Meldung im Original: https://t1p.de/pvik

Über DAB+: Digitalradio DAB+ ist der überall frei empfangbare Radiostandard von heute, der die analoge Frequenzknappheit beendet. DAB+ ist der Nachfolger von UKW und verbindet den klassischen Radioempfang ohne Internetkosten mit der Vielfalt digitaler Programmangebote. Nicht nur alle öffentlich-rechtlichen Anbieter, sondern auch immer mehr private Radioveranstalter senden ihre Programme über DAB+. Dabei wächst die Zahl der individuellen Programmangebote, die nur auf DAB+ verfügbar sind, kontinuierlich. Je nach Geräteausstattung bieten DAB+ Radios für zu Hause oder das Auto wertvolle Zusatzdienste wie Farbdisplays mit Albumcover, Wetterkarten und Programmvorschauen. Alle DAB+ Radios haben UKW inklusive.

Über uns: Das mit Sitz in Berlin ist eine Gemeinschaftsinitiative des Vereins Digitalradio Deutschland, also ARD, Deutschlandradio, privaten Radioveranstaltern, Geräteherstellern und Netzbetreibern, die sich zum Ziel gesetzt haben, Digitalradio DAB+ in Deutschland zu etablieren. Das Digitalradio Büro informiert die Öffentlichkeit über die Möglichkeiten und die Einführung von DAB+ in Deutschland. Der Zugang zum Digitalradio Deutschland e.V. steht allen Marktteilnehmern offen, die sich für DAB+ engagieren. Weitere Informationen zu DAB+ unter: dabplus.de

Kontakt für Medienvertreter:

Quelle: Digitalradiobüro Deutschland