DAB+ Bundesmux – Ausbau in Bayern und Rheinland-Pfalz

Jeder vierte Haushalt in Deutschland hat mittlerweile ein DAB+ Radio. Die Abdeckung und Reichweite steigen stetig an. Media Broadcast, führender Betreiber von Sendernetzen und Digitalradio-Plattformen für den Hörfunk in Deutschland, nimmt, wie geplant, im Herbst vier weitere Senderstandorte in Bayern und Rheinland-Pfalz zur Verbreitung des nationalen DAB+ Multiplex im Kanal 5C in Betrieb.

Hama DAB+-/Internetradio DIR3605MSBT*
Hama DAB+-/Internetradio DIR3605MSBT
 Preis: € 299,00 Preis prüfen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 1. August 2021 um 02:30 . Die Preise können sich zwischenzeitlich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Am 26. September 2019 ist die Inbetriebnahme der Sender Idar-Oberstein / Hillschied und Kettrichhof in Rheinland-Pfalz geplant (je 5 kW). Neue Digitalradiohörer in der Region Bayerischer Wald erschließt Media Broadcast zudem am 30. September 2019 mit der Aufschaltung des Bundesmux am Standort Hoher Bogen (4 kW) in Bayern. Zum Stichtag 9. Oktober 2019 hält der nationale DAB+ Multiplex dann Einzug am Standort Pfarrkirchen (10 kW), ebenfalls in Bayern.

Bis Ende 2019 wächst die Zahl der Einwohner, welche die Programme mit einer Zimmerantenne zuhause empfangen können, durch mehrere Ausbauwellen in diesem Jahr von 66,5 Mio (Ende 2018) auf 68,4 Mio (Ende 2019). Die Flächenversorgung für mobilen Empfang wird Ende 2019 voraussichtlich 96,0 Prozent betragen (Vorjahr 94,4 Prozent).

„Digitalradio kommt an: Zu den Erfolgsfaktoren, die DAB+ für immer mehr Hörer attraktiv machen, gehören neben einer immer größer werdenden Auswahl an Endgeräten sowie attraktivem Content eben auch der Ausbau der Netze und Plattformen. Mit den neuen Standorten sorgt Media Broadcast für eine weitere Optimierung der Reichweite des ersten Bundesmux“,

erklärt James Kessel, Leiter Produktmanagement der Media Broadcast.

Freuen können sich die Pfälzer und Bayern auf die vier Programme des Deutschlandradio und neun private Radioprogramme.

Radio-Quizz

Testen Sie Ihr Radio-Wissen in fünf Fragen.

Results

#1. Bei welchem Radiosender sammelte RTL-Moderator Günther Jauch seine Erfahrungen? ? Moderator Günther Jauch Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Seine journalistische Laufbahn begann Günther Jauch 1975 als freier Mitarbeiter beim RIAS Berlin Sportfunk. 1977 wechselte er in die Sportredaktion des Bayerischen Rundfunks (BR). Später war er als „Zeitfunk“-Redakteur und Hörfunk-Korrespondent des BR in Bonn tätig. Ab Juli 1985 arbeitete er mit Thomas Gottschalk für die „B3-Radioshow“, die damals neu auf Sendung ging. Jauch bearbeitete den journalistischen Teil der Sendung, Gottschalk war für das musikalische Programm zuständig. Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Weiter

#2. Ab welchem Datum müssen Neuwagen mit einem DAB+ Autoradio ausgestattet sein? ? Mit der Digitalradiopflicht setzt Deutschland EU-Recht um.

Ab dem 21. Dezember 2020 müssen Radios in Neuwagen grundsätzlich den Empfang und die Wiedergabe von digital-terrestrischem Radio, also DAB , ermöglichen. Auch für stationäre Radiogeräte mit Display gilt künftig die Digitalradio-Pflicht. Damit wurde EU-Recht in nationales Recht umgesetzt.

#3. Unter welchem Namen fungiert das Digitalradio in den USA?

HD Radio ist der Markenname der US-amerikanischen Firma ibiquity für ein proprietäres
OFDM-Übertragungssystem mit der Bezeichnung In-band-on-channel (IBOC). HD Radio kann
im Langwellen-/Mittelwellen-Bereich (AM IBOC) und im UKW-Bereich (FM IBOC) zusätzlich
zu einem inhärent verbundenen analogen Signal (AM bzw. FM) im „hybrid mode“ oder als
eigenständiges digitales Signal im „digital only mode“ eingesetzt werden und ist bei der ITU
standardisiert.

#4. Welcher Radiosender hat seine UKW-Frequenzen wegen DAB+ zurückgegeben?

Ulrich Kubak, Vorstand und Mehrheitsaktionär der Klassik Radio AG, setzt auf die Entwicklung starker, webbasierte Streaming-Dienste und auf die bundesweite Ausstrahlung über den digitalen Radiostandard DAB und hat zum 1. September 2015 22 UKW-Frequenzen im ganzen Bundesgebiet abgeschaltet.

#5. Welcher Radiosender für Dance und EDM kann in ganz Deutschland über DAB+ empfangen werden?

Radio sunshine live – electronic music radio ist DIE Plattform für elektronische Musik in Deutschland. Der bundesweit ausstrahlende Sender wird seit 2011 im Kanal 5C verbreitet.

Abschließen

Schreibe einen Kommentar