Skip to main content

Bayerisches DAB+ Hörfunkprogramm KULTRADIO verdoppelt die Hörerzahlen

Der 2015 gestartete bayernweite Radiosender KULTRADIO kann laut aktueller Funkanalyse Bayern (FAB) die Hörerzahlen verdoppeln. Er erzielt einen Bekanntheitsrekord von 641.000. Quotenhits sind die Morningshow (19.000 Hörer pro Stunde) und der KULTRADIO-Feierabend (16.000 Hörer pro Stunde).

Wie die heute veröffentlichte Funkanalyse Bayern (FAB) ergeben hat, darf KULTRADIO feiern. Der
bayerische Digitalradiosender konnte die Hörerzahlen im Vergleich zum Vorjahr verdoppeln. „Die neuen
Hörerzahlen zeigen, dass unser Konzept ankommt.“, so KULTRADIO-Programmchefin Stefanie Enders.
„Wir bedanken uns bei unseren Hörerinnen und Hörern fürs Einschalten.“ KULTRADIO sendet seit Januar
2015 über DAB+ für ganz Bayern und ist auch im Internet zu empfangen. Der Sender setzt dabei auf ein
besonderes Musikkonzept: Ein und derselbe Song wird nur alle 3 bis 7 Tage wiederholt und es werden
Titel gespielt, die auf anderen Sendern gar nicht mehr zu hören sind. So schafft es KULTRADIO, die Hörer jeden Tag mit neuen Kult-Hits zu überraschen. Und das bindet die Hörer an den Sender, wie die neue Funkanalyse belegt.

Aus dieser ergibt sich für den in Bayreuth ansässigen bayernweiten Sender ein Rekordwert bei der
Bekanntheit: 641.000 Menschen in Bayern kennen KULTRADIO. Herausragend stark ist auch der Kultstart.

Mit einer Stundenennettoreichweite von 19.000 Hörerinnen und Hörern ist die Morningshow des Senders
der Quoten-Hit. Nachmittags zwischen 16 und 18 Uhr begleitet KULTRADIO 16.000 Hörerinnen und Hörer auf ihren Weg in den Feierabend. Regelmäßig schalten 83.000 Menschen KULTRADIO ein.

Aus den Analysen der letzten Jahre und der gerade veröffentlichten lässt sich eine klare Tendenz ablesen: KULTRADIO verzeichnet stetig steigende Hörerzahlen. Dieser Aufwärtstrend soll weiter vorangetrieben werden.

„Wir werden uns auf diesen Lorbeeren nicht ausruhen und unser Programm stetig verbessern, um unseren Hörerinnen und Hörern die gewohnte KULTRADIO-Qualität weiter bieten zu können.“,

verspricht KULTRADIO-Programmchefin Stefanie Enders abschließend. DAB+ ist gerade in Bayern generell am Wachsen. Mittlerweile nutzen laut FAB 2017 rund 2,2 Millionen Menschen im Freistaat ein DAB+ Radio.

Newsletter abonnieren
Vorschau: Das erwartet Sie bei unserem Newsletter.
Alle DAB+ Themen regelmäßig per E-Mail erhalten - abonnieren Sie uns doch einfach!
Jetzt abonnieren
Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu. Ich kann meine Zustimmung jederzeit widerrufen.
Newsletter