80s80s startet im 2. DAB+ Bundesmux

Das deutschlandweit agierende Radiounternehmen REGIOCAST belegt ab 1. Dezember einen der letzten freien Programmplätze auf der privaten nationalen DAB+ Plattform von Antenne Deutschland, dem sogenannten 2. DAB+ Bundesmux. Die entsprechenden Vereinbarungen zwischen der Plattformbetreiberin Antenne Deutschland, dem mit der Marktplatzierung der Programmplätze beauftragten Unternehmen National German Radio und der REGIOCAST wurden am Freitag unterzeichnet.

Unser Tipp: Digitalradio von Technisat

TechniSat DIGITRADIO 371 CD BT

TechniSat DIGITRADIO 371 CD BT

  • Digitalradio
  • CD-Player
  • Bluetooth
  • Farbdisplay
  • 10 Watt Leistung
Nur € 129,00

Das ab Dezember 2020 bundesweit über DAB+ empfangbare Programm „80s80s Radio“ präsentiert die Musik, Stars und das Lebensgefühl der 1980er-Jahre und erweitert das Bouquet des 2. DAB+ Bundesmuxes um eine zusätzliche, attraktive Klangfarbe. Seit dem Start der Plattform am 5. Oktober kommen Radionutzer bereits in den Genuss der Programme Absolut Bella, Absolut HOT, Absolut Oldie Classics und Absolut TOP sowie Antenne Bayern, Rock Antenne, RTL Radio und Toggo Radio. Weitere Programmangebote starten im neuen Jahr.

„Unser Versprechen ist Vielfalt und Qualität, daher freuen wir uns sehr, mit „80s80s Radio“ der REGIOCAST eine weitere starke Radiomarke auf unserer bundesweiten DAB+ Plattform präsentieren zu können. Die Musik der 80er Jahre mit ihren vielen nationalen und internationalen Superstars trifft den Zeitgeist und begeistert generationsübergreifend.“

Joe Pawlas, Vorsitzender der Geschäftsführung der Antenne Deutschland.

„Nach der erfolgreichen Entwicklung von RADIO BOB! und sunshine live (über EUROCAST) auf dem ersten DAB+ Bundesmux ist die nationale terrestrische Verbreitung von 80s80s Radio über den 2. DAB+ Bundesmux ein logischer und vorausschauender Schritt. Denn mit insgesamt drei im gesamten Bundesgebiet präsenten REGIOCAST Programmangeboten werden wir an der unumkehrbaren Entwicklung hin zu digitalen Angeboten überdurchschnittlich partizipieren und unsere Nutzerreichweiten weiter entscheidend vergrößern“

Rainer Poelmann, Sprecher der Geschäftsführung REGIOCAST

„Angesichts des gemeinsamen, jahrelangen Engagements für die Weiterentwicklung der Radiolandschaft in Deutschland freue ich mich natürlich besonders, dass der DAB+ Pionier REGIOCAST mit einem weiteren Programm bundesweit terrestrisch hörbar ist und jetzt auf dem 2. DAB+ Bundesmux seine Erfolgsgeschichte fortschreibt“

Erwin Linnenbach, Geschäftsführer der National German Radio.

Antenne Deutschland hat inzwischen ein vielfältiges sowie wirtschaftlich schlagkräftiges Bouquet aus attraktiven Programmangeboten zusammengestellt. Schon in der ersten Phase des Netzausbaus für die mit 71 Sendern bis Ende dieses Jahres können etwa 67 Millionen Einwohner dieses neue Bouquet empfangen.

Radio-Quizz

Testen Sie Ihr Radio-Wissen in fünf Fragen.

Results

#1. Bei welchem Radiosender sammelte RTL-Moderator Günther Jauch seine Erfahrungen? ? Moderator Günther Jauch Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Seine journalistische Laufbahn begann Günther Jauch 1975 als freier Mitarbeiter beim RIAS Berlin Sportfunk. 1977 wechselte er in die Sportredaktion des Bayerischen Rundfunks (BR). Später war er als „Zeitfunk“-Redakteur und Hörfunk-Korrespondent des BR in Bonn tätig. Ab Juli 1985 arbeitete er mit Thomas Gottschalk für die „B3-Radioshow“, die damals neu auf Sendung ging. Jauch bearbeitete den journalistischen Teil der Sendung, Gottschalk war für das musikalische Programm zuständig. Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Weiter

#2. Ab welchem Datum müssen Neuwagen mit einem DAB+ Autoradio ausgestattet sein? ? Mit der Digitalradiopflicht setzt Deutschland EU-Recht um.

Ab dem 21. Dezember 2020 müssen Radios in Neuwagen grundsätzlich den Empfang und die Wiedergabe von digital-terrestrischem Radio, also DAB , ermöglichen. Auch für stationäre Radiogeräte mit Display gilt künftig die Digitalradio-Pflicht. Damit wurde EU-Recht in nationales Recht umgesetzt.

#3. Unter welchem Namen fungiert das Digitalradio in den USA?

HD Radio ist der Markenname der US-amerikanischen Firma ibiquity für ein proprietäres
OFDM-Übertragungssystem mit der Bezeichnung In-band-on-channel (IBOC). HD Radio kann
im Langwellen-/Mittelwellen-Bereich (AM IBOC) und im UKW-Bereich (FM IBOC) zusätzlich
zu einem inhärent verbundenen analogen Signal (AM bzw. FM) im „hybrid mode“ oder als
eigenständiges digitales Signal im „digital only mode“ eingesetzt werden und ist bei der ITU
standardisiert.

#4. Welcher Radiosender hat seine UKW-Frequenzen wegen DAB+ zurückgegeben?

Ulrich Kubak, Vorstand und Mehrheitsaktionär der Klassik Radio AG, setzt auf die Entwicklung starker, webbasierte Streaming-Dienste und auf die bundesweite Ausstrahlung über den digitalen Radiostandard DAB und hat zum 1. September 2015 22 UKW-Frequenzen im ganzen Bundesgebiet abgeschaltet.

#5. Welcher Radiosender für Dance und EDM kann in ganz Deutschland über DAB+ empfangen werden?

Radio sunshine live – electronic music radio ist DIE Plattform für elektronische Musik in Deutschland. Der bundesweit ausstrahlende Sender wird seit 2011 im Kanal 5C verbreitet.

Abschließen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.