6 Bewerber für freie DAB+ Kapazitäten in Berlin

Berlin

Auf die von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) ausgeschriebenen DAB+-Kapazitäten in Berlin und Brandenburg haben sich innerhalb der Ausschreibungsfrist sechs Radioveranstalter beworben. Auf Kanal 7 B stehen zwei DAB+-Übertragungskapazitäten für Hörfunkprogramme zur Verfügung.

Nach Informationen der Radiowoche will der Veranstalter des Programms “Top 100 Station” seinen Sendeplatz zurück geben und ausschließlich im Internet weitersenden.

Die zweite Kapazität betrifft den Programmplatz von Pure FM. Diese wurde ursprünglich an den mittlerweile insolventen Veranstalter pure Medien Network pMN GmbH lizenziert. Den Sendebetrieb hatte die eagle Broadcast Brandenburg GmbH seitdem unter Duldung der Medienanstalt Berlin-Brandenburg fortgeführt.

Der Medienrat der mabb wird sich nun in einer der kommenden Sitzungen mit den Anträgen befassen.

AntragstellerProgramm
Freies BürgerRadio Slubfurt e.V.Freies BürgerRadio Slubfurt
Radio Paradiso GmbH & Co. KGRadio Paradiso
Fußball FanRadio TOP Berlin GmbHFußball FanRadio Berlin
MEGA Radio GmbHnice mix
eagle Broadcast Brandenburg GmbHpure fm
Radio 103,4 MHz Berlin GmbHENERGY
Bewerber um freie DAB+ Kapazitäten in Berlin K7B

Anträge konnten bis zum 17. Juli 2020, 12:00 Uhr Uhr eingereicht werden.

Newsletter abonnieren
Alle DAB+ Themen regelmäßig per E-Mail erhalten - abonnieren Sie uns doch einfach!
Jetzt abonnieren
Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu. Ich kann meine Zustimmung jederzeit widerrufen.
Newsletter