Skip to main content

Tragbares Digitalradio

Tragbares Digitalradio Logo

Tragbare Digitalradios finden Ihre Verwendung häufig in der Küche, auf dem Schreibtisch am Arbeitsplatz oder im Gästezimmer. Wenn das Gerät mit Akku oder Batterie betrieben werden kann, können Sie es problemlos für mehrere Stunden mit in den Garten nehmen.

Wir zeigen Ihnen in unserem Test von tragbaren Digitalradios auf, welche Kriterien beim Kauf eine Rolle spielen. In unseren Produktvorstellungen verdeutlichen wir die Stärken und Schwächen der jeweiligen DAB+ Radios. Wenn Sie bereits einige Modelle in die engere Wahl gezogen haben, können Sie diese Adapter in unserem praktischen Produktvergleich gegenüberstellen.

Unsere Empfehlung in der Kategorie tragbares Digitalradio

In unserem Test von tragbares Digitalradios haben wir die Geräte drauf getestet, ob sie den DAB+ Standard unterstützen. Dabei können wir den Sony XDR-S61D empfehlen. Von der Stiftung Warentest wurde das Radio in der Ausgabe 07/2018 zum Testsieger bei den reinen UKW-/DAB+ Empfängern ausgezeichnet. Sehr Gute Noten bekam das Radio von der Fachzeitschrift für seine Empfangseigenschaften bei DAB+ und seinem geringen Stromverbrauch. Zudem ist es einfach zu bedienen (Handhabung: gut) und eignet sich daher für alle Generationen.

Das tragbare Radio ist ausgestattet mit einem Kopfhöreranschluss. Es führt nach dem Einschalten einen automatischen Sendersuchlauf auf DAB+ und über UKW durch. Danach fragt Sie das Gerät, ob er auch nach den Sendernamen über UKW suchen soll. Alle gefundenen Programme werden übersichtlich in einer Liste dargestellt.

Vorteile

  • automatischer Sendersuchlauf mit Programmspeicherung auf UKW/DAB+
  • gute Empfangsleistungen
  • Testsieger „reine DAB+/UKW-Radios“ Stiftung Warentest 07/2018

Nachteile

  • kein Bluetooth

Lesen Sie in unserem ausführlichem Testbericht zu diesem tragbaren Digitalradio, warum der Sony XDR-S61D eine Empfehlung ist.

Sony XDR-S61D tragbares Digitalradio

ab 88,99 € 119,99 €

inkl. 19% USt.*

Weitere Tragbare Digitalradios in der Produktübersicht:



Majority Newton Alexa Lautsprecher und Digitalradio

68,32 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
Medion LIFE E66880 tragbares Digitalradio

ab 29,99 €

inkl. 19% USt.*
DetailsKaufen
cooles Design Sahaga POPdeluxe tragbares Digitalradio

49,99 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
sehr preiswertes DAB+ Radio TechniSat VIOLA 2 tragbares Digitalradio

33,96 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen

Worauf sollte man beim Kauf eines tragbaren Digitalradios achten?

Die Redaktion von Radioempfang Digital hat für Sie die wichtigsten Kaufkriterien für tragbare Digitalradios mit DAB+ zusammengestellt:

Um das Radio mit Strom zu versorgen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Die meisten tragbaren Digitalradios arbeiten im Netzbetrieb und können mit einem Netzstecker einfach an die Steckdose angeschlossen werden. Einige Digitalradios lassen sich mit Batterien betreiben. Wenn Sie das Radio auch mobil einsetzen wollen, achten Sie darauf, dass sich in das Radio gängige, preiswerte Batterietypen einsetzen lassen. Manche tragbaren Digitalradios lassen sich auch mit einem Akku betreiben, der dann direkt im DAB+ Radio geladen werden kann. Seltener besteht die Möglichkeit, das Radio über Solar zu laden und es so unabhängig von Netz- und Batteriebetrieb zu betreiben.
Im Vergleich zu den stationären Digitalradios beschränken sich die Anschlussmöglichkeiten zumeist auf einen Kopfhörerausgang und einem analogen Audioeingang. Wenn Sie das Radio an eine Soundbar anschließen möchten, achten Sie beim Kauf darauf, dass es einen analogen oder digital-optischen Audioausgang besitzt. Verzichten muss man häufig auf USB-Anschlüsse, zum Abspielen von Flashdrives oder anderen MP3-Speichermedien.
In der Regel empfangen die tragbaren Digitalradios neben DAB/ DAB+ auch analoges UKW. Dazu ist häufig eine Teleskopantenne zum Ausziehen eingebaut. Seltener sind externe Antennenanschlüsse oder Wurfantennen. Manche tragbare Digitalradios können über WLAN/ LAN mit dem Internet verbunden werden und so Webradiosender wiedergeben.
Die tragbaren Digitalradios sind häufiger mit LC-Displays ausgestattet. Teurere Modelle verfügen über ein Farbdisplay, auf denen dann z.B. die MOT SlideShow wiedergegeben werden kann. Überlegen Sie beim Kauf, ob es Ihnen wichtig ist, die Uhrzeit gut ablesen zu können oder die Senderinformationen für Sie von Belang sind. Wenn Sie das Radio in Ihrem Schlafzimmer oder Kinderzimmer aufstellen, sollte das Display dimmbar sein, damit Sie nachts nicht davon geblendet werden.
Damit Sie Ihre Favoriten schnell abrufen können, sollte eine möglichst große Anzahl an Senderspeichern zur Verfügung stehen. Mit Festspeichertasten, die Sie am Gerät drücken können, werden dort hinterlegte Radiosender schnell und unkompliziert mit einem einzigen Tastendruck aufgerufen.
Die meisten tragbaren Digitalradios verfügen auch über einen Radiowecker, mit denen sich ein oder zwei Alarmzeiten einstellen lassen. Mit einem Küchen-Timer stellen Sie einen Countdown ein, der nach der abgelaufenen Zeit einen Alarm ausgibt. Der Sleep-Timer schaltet das Radio nach der eingestellten Zeit in den Standby.
Wenn im Lieferumfang eine Fernbedienung vorhanden ist, können Sie ihr tragbares Digitalradio auch aus der näheren Umgebung steuern. Praktisch ist dies zum Beispiel, um das DAB+ Radio vom Bett oder der Couch aus ein- und auszuschalten, den Sender zu wechseln, oder um die Lautstärke zu regulieren.