Skip to main content

DAB+ Radiowecker

DAB+ Radiowecker Logo

In der Vergangenheit hatten Funk-Radiowecker keinen leichten Stand. Ihr Display hat die Schlafenden in der Nacht oft geblendet, der Radioempfang war verrauscht und nach einem Stromausfall waren die Weckereinstellungen nicht mehr gespeichert.

Die neuen DAB+ Radiowecker hingegen haben einen digitalen Tuner, ein Display welches nicht blendet und eine Pufferbatterie, die die Einstellungen auch dann behält, wenn der Strom einmal ausfällt. Nützliche Features wie eine kontaktlose Ladefläche für das Aufladen eines Smartphones machen den DAB Radiowecker zu einem unverzichtbaren Helfer auf dem Nachttisch.

Der DAB+ Radiowecker von sonoro verfügt auch über einen CD-Player.

Der DAB+ Radiowecker von Sonoro verfügt auch über einen CD-Player.


Zum sonoro CD 2

Radiowecker mit Helligkeitssteuerung des Displays

Einige DAB plus Radiowecker haben einen integrierten Lichtsensor, der die Hintergrundbeleuchtung des Displays so steuert, dass Sie die Anzeige tagsüber gut lesen können, aber nachts nicht davon geblendet werden. Wenn Sie auf nächtliche Lichtquellen sensibel reagieren, sollten sie bei der Wahl ihres Radioweckers darauf achten. Das Display des Hama DR30 schaltet sich bei vollkommener Dunkelheit sogar komplett ab.

Lädt das Smartphone kontaktlos
TechniSat Digitradio 52

ab 89,99 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
Verfügt über einen Nickerchen-Timer
Roberts Radio Ortus 2

ab 109,00 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
Albrecht DR 450

ab 89,90 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
Pure Siesta S2

ab 84,99 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
Sony XDR-C1DBP

ab 96,63 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
Hama DR30

ab 56,99 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
empfindlicher DAB+ Tuner
TechniSat DigitRadio 51

ab 61,99 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
Radiowecker mit großem Display
Pure Siesta RISE

ab 99,99 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen

Mit dem DAB+ Radiowecker das Smartphone laden

Die modernen DAB Radiowecker sind mit USB-Ladebuchsen ausgestattet. Verbinden Sie Ihr Smartphone einfach über ein Ladekabel mit dem Radiowecker und lassen Sie es über die Nacht laden. Ein Feature, welches in den neuesten Digitalradio-Weckern integriert ist, erweist sich als besonders nützlich: Ganz ohne Kabelsalat kann das Smartphone kontaktlos geladen werden. Auf der Oberseite des Radioweckers befindet sich eine entsprechende Oberfläche, die das induktive Laden der Apples iPhones und Smartphones von Herstellern wie Samsung oder LG vornimmt.

Lädt das Smartphone kontaktlos
TechniSat Digitradio 52

ab 89,99 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
Albrecht DR 825

ab 69,00 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
Philips AJB4300W/12

39,99 € 74,99 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen ¹
Sony XDR-C1DBP

ab 96,63 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen

Radiowecker mit Stationstasten

Damit Sie die beliebtesten Radioprogramme rasch abrufen können, sollte eine möglichst große Anzahl an Favoritenplätzen (Presets) zur Verfügung stehen. Mit Stationstasten, die Sie am Gerät drücken können, werden dort hinterlegte Rundfunkprogramme ruck zuck und easy mit einem einzigen Knopfdruck angewählt.

Lädt das Smartphone kontaktlos
TechniSat Digitradio 52

ab 89,99 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
Verfügt über einen Nickerchen-Timer
Roberts Radio Ortus 2

ab 109,00 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
Sangean DCR-89+

ab 65,99 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
Sony XDR-C1DBP

ab 96,63 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
Dual DAB CR 25.1

ab 54,84 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
empfindlicher DAB+ Tuner
TechniSat DigitRadio 51

ab 61,99 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen

Welche Vorteile haben Radiowecker mit DAB+ Empfang?

Besserer Klang
Was beim Digitalfernsehen das gestochen scharfe Bild ist, macht bei einem DAB+ Radiowecker den kristallklaren Klang aus. Während UKW-Radiosender analog übertragen werden und Störungen im Empfang zu einem Rauschen führen, ist der digitale Empfang über Antenne rauschfrei in digitaler Klangqualität.

Automatische Senderspeicherung
Bereits nach dem ersten Einschalten sucht der DAB+ Radiowecker nach allen Radiosendern, die im DAB- oder DAB+ Standard vor Ort zur Verfügung stehen. Die Übertragung erfolgt ohne Internet über Antenne. DAB Radiowecker sind dafür häufig mit einer unauffälligen Wurfantenne ausgestattet. Alle gefundenen Sender werden in einer alphabetisch sortierten Senderliste gespeichert. Im Gegensatz zu Funkweckern müssen Sie sich keine Frequenz mehr merken. Sie wählen einfach den gewünschten Radiosender aus dem Menü des Radioweckers aus.

Automatische Uhrzeit aus dem Radionetzwerk
Wie bei einem Funk-Radiowecker ist die Uhrzeit bei einem DAB+ Radiowecker stets aktuell. Neben den eigentlichen Radioprogrammen werden über DAB+ und UKW (RDS) auch Zusatzdaten übertragen. Dazu gehören die Uhrzeit und das Datum. Auch beim Wechsel von Sommer- auf Winterzeit wird die Uhrzeit selbstständig aktualisiert.

UKW- und DAB+ Empfang
Alle DAB+ Radiowecker sind abwärtskompatibel. Sie empfangen das analoge Radio über Ultrakurzwelle (UKW) und das digitale Radio im DAB- / DAB+-Standard. In Deutschland hat die Bundesregierung im Koalitionsvertrag beschlossen, das Digitalradio als „niederschwelliges Medium“ zu stärken. Mit der Digitalradiochip-Pflicht dürfen Radiowecker , die nur über einen UKW-Tuner verfügen, zukünftig nicht mehr verkauft werden.

Bundesweite Radiosender
Mit dem Start von DAB+ im Jahr 2011 stehen erstmals bundesweite private Radiosender flächendeckend zur Verfügung, z.B. mit Radio Bob! ein nationaler Rocksender, mit Klassik Radio ein deutschlandweites Klassik-Programm oder mit dem Sender Absolut Relax ein Soft-Pop-Radio.

Worauf man beim Kauf von DAB+ Radioweckern achten sollte

Stereo-Lautsprecher

Die meisten digitalen Radiowecker sind mit einem Mono-Lautsprecher ausgestattet. Für einen besseren Klang empfiehlt sich allerdings ein Stereo-Lautsprecher. Zum Unterdrücken des schlechten Empfangs von UKW-Programmen wurde der Empfang häufig auf Mono umgeschaltet.

Bei DAB+ gilt das Alles-Oder-Nichts-Prinzip: Vorausgesetzt der Radiowecker befindet sich im Sendegebiet des DAB+ Ensembles, dann wird das Programm so empfangen, wie es der Hörfunkveranstalter überträgt. Wird das Programm also in Stereo übertragen, dann empfängt das Radio das Programm auch in Stereo. Es kann allerdings nur in Stereo wiedergegeben werden, wenn der Radiowecker auch mit einen entsprechenden Stereo-Lautsprecher ausgestattet ist.

Das TechniSat Digitradio 52 besitzt neben einem dimmbaren Display auch einen Stereo-Lautsprecher.

Das TechniSat Digitradio 52 besitzt neben einem dimmbaren Display auch einen Stereo-Lautsprecher.


Zum TechniSat Digitradio 52

Stationstasten
Bei den meisten DAB Radioweckern können Sie Radioprogramme als Favoriten hinterlegen (Senderspeicher) und über das Menü aufrufen. Seltener sind die DAB+ Radiowecker mit sogenannten Festspeichertasten ausgestattet, bei der Sie ein auf der Taste hinterlegtes Programm direkt mit einem Tastendruck abrufen können.

Weckzeiten
Die meisten Radiowecker ermöglichen das Einstellen von zwei Weckzeiten. Diese lassen sich unabhängig voneinander einstellen und in der Regel auch auf Werktage oder Wochenende beschränken. Häufig wird durch ein Wecker-Symbol im Display signalisiert, dass ein Wecker gestellt ist. Wichtig ist eine einfache Menüführung zum Stellen der Weckzeiten. Zudem sollte sich die Weckzeit auch dann stellen lassen, wenn der Empfänger ausgeschaltet ist.

Schlummertaste
Um nach dem Ertönen des Weckers noch ein bisschen zu schlummern, ist eine Snooze-Taste nützlich. Mit dem Druck auf diese Taste wird der Alarm um einige Minuten verschoben. Bei einigen Geräten kann die Dauer der Alarmverschiebung auch eingestellt werden.

Eingebaute Pufferbatterie
Stromausfälle sind in Deutschland sehr selten. Ohne integrierte Pufferbatterie würden sie jedoch dazu führen, dass der DAB+ Radiowecker seine Alarmeinstellungen verliert und der Wecker nicht zur rechten Zeit läutet.

DAB+ Radiowecker im Test

Das Angebot an Radioweckern ist groß. Der Radiowecker Test hilft Ihnen, den passenden Wecker für Sie zu finden. Ich habe vier der hier vorgestellten Radiowecker persönlich getestet.

Meine Empfehlung im Radiowecker Test: Digitradio 52

Dabei kann ich Ihnen das TechniSat Digitradio 52 empfehlen. Im Test stellte sich heraus, dass der Radiowecker über ein nützliches Feature verfügt: Die adaptive Helligkeitsregelung des Displays – in dunklen Räumen wird die Helligkeit des Displays nach unten gedimmt, sobald es hell wird, geht auch die Helligkeit des Displays nach oben.

Nützlich ist auch die kontaktlose Ladefläche für Smartphones und ein Stereo-Lautsprecher. Die gut lesbare Uhrzeitanzeige und der sensible Tuner machen das Gerät zu einem guten Radiowecker.

Vorteile

  • Kontaktloses Smartphone-Laden
  • automatische Helligkeitsdimmung
  • großes Zifferndisplay

Nachteile

  • kein Bluetooth

Lesen Sie in meinem Radiowecker Test, warum das Technisat Digitradio 52 ein Radiowecker ist, den ich Ihnen empfehlen kann.

Lädt das Smartphone kontaktlos
TechniSat Digitradio 52

ab 89,99 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen

Weitere Radiowecker in der Übersicht



Lädt das Smartphone kontaktlos TechniSat Digitradio 52

ab 89,99 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
Imperial DABMAN d10

ab 62,99 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
Verfügt über einen Nickerchen-Timer Roberts Radio Ortus 2

ab 109,00 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
automatischer Nachtdimmer Blaupunkt CLRD 30

69,95 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen ¹
Albrecht DR 825

ab 69,00 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
sonoro CD 2

ab 399,00 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
Albrecht DR 450

ab 89,90 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
Sangean DCR-89+

ab 65,99 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
Pure Siesta S2

ab 84,99 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
Yamaha TSX-B15D

ab 149,00 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen

Zusammenfassung: Checkliste für DAB+ Radiowecker

Zusammenfassend erhalten Sie eine Übersicht, worauf Sie beim Kauf eines DAB+ Radioweckers achten sollten:

    Radiowecker mit DAB+ Tuner, damit das Radio fit für die Zukunft ist
    Ausstattung des Radioweckers, z.B. Schlummertaste, Abschaltautomatik
    Größe des Displays (Wie gut kann man die Uhrzeit ablesen?)
    Mehrere Weckzeiten
    USB-Anschluss, zum Laden von Smartphones
    eingebaute Pufferbatterie, für eventuelle Stromausfälle
Newsletter abonnieren
Vorschau: Das erwartet Sie bei unserem Newsletter.
Alle DAB+ Themen regelmäßig per E-Mail erhalten - abonnieren Sie uns doch einfach!
Jetzt abonnieren
Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu. Ich kann meine Zustimmung jederzeit widerrufen.
Newsletter