Radio ffn über DAB+ empfangen

radio ffn – wir sind Niedersachsen. Der Sender ist unter den Top 3 unter den bundesdeutschen Privatradiosendern – bietet Niedersachsens meiste Musik, legendäre Comedy, kompakte Informationen und natürlich ganz viel Niedersachsen! Jeden Morgen bringen ffn-Morgenmän Franky, Axel Einemann und Caro Gawehns die ffn-Hörer in „Franky & Co. – Niedersachsens Morgenshow“ gut gelaunt in den Tag und präsentieren die wichtigsten News aus Niedersachsen, das Wetter vor der Tür sowie Staus und Blitzer auf Niedersachsens Straßen. Wir sagen euch, wie ihr FFN über DAB+ empfangen könnt.

radio ffn über DAB

radio ffn ist mit seinem Programm „radio ffn Hamburg“ im Multiplex Hamburg mit dabei. Hier wird das ffn-Programm der UKW-Frequenz 100,6 MHz weiterverbreitet. Auch in Bremen sendet radio ffn über DAB+. 

Radio ffn über DAB+ in Niedersachsen

Immer wieder erreichen uns Zuschriften, warum radio ffn nicht in Niedersachsen empfangbar ist. Schließlich hat der Radiosender doch Regionalstudios in Hannover, Braunschweig, Osnabrück, Oldenburg, Göttingen, Hamburg und Lüneburg.

Ob das Programm in Niedersachsen verbreitet werden würde, wird von der „technischen Reichweite und dem Preis-Leistungsverhältnis potentieller regionaler Multiplexe abhängen“, sagte Christine Hippchen, Leiterin Unternehmenskommunikation von radio ffn, gegenüber dieser Seite.

Derzeit gibt es keine Ausschreibung von DAB+ Kapazitäten in Niedersachsen, da die Veranstalter dem Übertragungsweg kritisch gegenüber stehen.

Wo sendet radio ffn über Digitalradio?

Bundesland
DAB+ Multiplex / Kanal
Bremen:
Empfang über Ensemble DAB+ Bremen 7D
Hamburg:
Empfang über Ensemble Hamburg K11C
radio ffn über DAB+

radio ffn über UKW

Für alle die radio ffn nicht über DAB+ empfangen könnt, bleibt noch der Empfang im Internet oder über UKW.

Frequenz
Sender-Standort
102,60
Cuxhaven Otterndorf
103,10
Aurich
100,60
Rosengarten-Langenrehm
102,70
Dannenberg/Zernien
102,30
Steinkimmen
101,70
Visselhövede
101,50
Lingen-Damaschke
103,40
Osnabrück/Schleptruper Egge
101,90
Barsinghausen
103,10
Braunschweig-Broitzem
107,60
Hameln Stadt
104,30
Seesen/Großer Schildberg
102,40
Torfhaus/DTAG
102,20
Holzminden Höxter
102,80
Göttingen/Bovenden
100,70
Hann. Münden Laubach
Frequenzen von radio ffn

6 Kommentare

  1. Ich bin doch ziemlich erschüttert, dass der angeblich führende Privatradio-Sender sich der Digitalisierung und der damit verbundenen zukunftsorientierten Ausrichtung verschließt. Bisher habe ich diesen Sender immer gern gehört. Doch nach der Umrüstung auf DAB+ im Auto bin ich nun wieder bei den öffentlich-rechtlichen gelandet und muss sagen, dass mir N-Joy derzeit genau das gibt, was ich als Hörer wünsche…schade, FFN. Da habt ihr was verpasst.

    Liebe Grüße aus Hannover….

    • Ich habe damals gerne ffn gehört. Bin jetzt im Urlaub bei Bremerhaven und höre das erst mal wieder ffn über dab+. Da macht das hören wieder Spaß wegen dem Klang.
      Zu Hause höre ich ffn nicht mehr, da die nicht über dab+ zu empfangen sind. Der Klang macht viel aus.

  2. „Regionalstudios in Hannover, Braunschweig, Osnabrück, Oldenburg, Göttingen und Lüneburg“. Und nicht in der Lage auf DAB+ zu übertragen? Was für ein Armutszeugnis ist das denn? Eigentlich hörte ich euch wirklich gerne, aber im LG Raum bekommt man euch über UKW eher schlecht rein. Da geh ich doch zu den Sendern, die DAB+ anbieten und bin das Rauschen los. Also DAB+ und ich bin wieder bei euch

  3. Antenne Bayern, die mit euch auf gleicher Stufe stehen, als einer der größten privaten Hörfunkanbieter in Deutschland schafft es, ab Oktober bundesweit via DAB+ empfangbar zu sein und eure Portokasse im Hause ffn ist leer? Nicht wirklich……oder?

  4. Das ganze liegt aber auch an der technikfernen niedersächsischen Landesregierung, die der Meinung ist DAB+ sei tot und die Leute hören nur noch Internetradio, was zu Hause vieleicht stimmen mag. Aber alle Autofahrer künftig Radio über 5G hören sollten, wird das Netz dann ganz schnell zusammenbrechen! Aber N-Joy macht ja auch ein sehr ähnliches Programm und dann lohnt sich auch der Rundfunkbeitrag wieder…

  5. ich finde es als jahrzehntelanger treuer FFN-Hörer auch sehr bedauerlich dass ich FFN in Niedersachsen (Wunstorf) nicht über DAB+ empfangen kann… da sollte doch ein Sender wie FFN wirklich alles in Bewegung setzen und mit der Zeit gehen… the times they are a changin…

Schreibe einen Kommentar