DAB Radio Test Mai 2020

Was es vor dem Kauf eines DAB Radios zu beachten gilt.
DAB+ Radio Test
DAB+ Radio Test

Rauschen, knistern und die richtige Frequenz suchen – alle diese Nachteile eines analogen Radios gehören der Vergangenheit an. Die Zukunft des Radios heißt DAB+. In unserem DAB Radio Test bewerten wir, ob das jeweilige Gerät dem Anspruch eines modernden Digitalradios gerecht wird, oder nicht.

Neben der Verarbeitung haben wir das Design, den Klang, die Empfangseigenschaften und die Wiedergabemöglichkeiten unter die Lupe genommen. Unsere Bewertung ergibt sich aufgrund einer Skala, die wir aus fünf Kriterien gebildet haben.

Was sollten Sie vor dem Kauf des Digitalradios unbedingt beachten?

Radioempfang Digital hat für Sie alle relevanten Eigenschaften der Empfänger übersichtlich zusammengestellt. Welches DAB Radio das Beste ist, hängt in erster Linie von dem Einsatzort ab. Sie sollten also zunächst eine Entscheidung treffen, an welchem Ort das DAB+ Radio aufstellen bzw. verwenden möchten. Benötigen Sie das DAB+ Radio “nur zum Wecken” im Schlafzimmer, als musikalische Begleitung am Arbeitsplatz, zur Erweiterung Ihrer Stereoanlage, als Unterbauradio in der Küche oder wollen Sie gleich in eine neue Hifi-Komponente investieren?

Display eines Digitalradios
DisplDAB Radios gibt es für viele Zwecke –
Worauf müssen Sie beim Kauf achten?

Wenn Sie sich unsicher sind, kaufen Sie sich ein Gerät aus der Kategorie tragbare Digitalradios. Ein tragbares DAB+ Radio kann man eigentlich immer gebrauchen. Viele Momente im Alltag lassen sich mit Musik verschönern, sei es in der Küche beim Kochen oder bei der Gartenarbeit.

In dieser Kategorie werden die meisten DAB+ Radios auf dem Markt angeboten, da die Nachfrage nach diesen sehr stark ist. Alle bewereten Geräte haben wir entweder gekauft oder sie wurden mir vom Hersteller leihweise zur Verfügung gestellt. Als Hersteller können Sie gerne mit mir Kontakt aufnehmen, wenn Sie möchten, dass wir Ihre Digitalradios hier testen.

Verfügbarkeit prüfen

Die Verbreitung digitaler Radioprogramme über DAB+ erfolgt terrestrisch, also über Antenne. Sie benötigen also zum Empfang keinen Internetanschluss.

Radioempfang Digital empfiehlt allerdings, die Vor-Ort-Versorgung über die Seite dabplus.de zu überprüfen. DAB+ ist im Jahr 2020 von 85 % der Bevölkerung und auf 99% aller Autobahnen zu empfangen. Bis Ende des Jahres 2020 soll das Sendenetz des Bundesmux 1 nahezu vollständig ausgebaut sein. Alle Digitalradio-Geräte unterstützen außerdem den herkömmlichen Empfangsweg über UKW.

Digitalradiopflicht

Unter DAB+ versteht man die Ausstrahlung von Rundfunkprogrammen in einem digitalen Sendeverfahren. Neben der Bezeichnung des technischen Standards DAB+ hat sich für diese Technik auch der Begriff “Digitalradio” etabliert. Das Plus nach DAB steht für den besseren Audiocodec: Statt MPEG-1 Audio Layer 2 (MP2), wie es zunächst bei DAB eingesetzt wurde, kommt bei DAB+ das  „Advanced Audio Coding (AAC)“ zum Einsatz.

Bei geringerer Komplexität als MP2 sind bei der gleichen Datenrate bessere Qualitäten erreichbar. Ihr Nutzen ist ein größeres Angebot an digitalen Radiosendern, welche mit einem besseren Klang übertragen werden.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihr favorisiertes Radio die Kennzeichnung “DAB+” enthält. 

DAB+ Logo
Auf den Zusatz DAB+ achten: Offizielles DAB+ Logo
Internationales DAB+ Logo
Ist das Gerät mit diesem Logo gekennzeichnet, ist der DAB+ Empfang ebenfalls sicher gestellt.

Nur mit dem Zusatz “DAB+” können Sie die neuen digitalen Programme empfangen.

Un noch eine wichtige Neuerung sollten Sie beachten: Ab dem 21. Dezember 2020 müssen Autoradios in Neuwagen DAB+ empfangen können. Auch für alle anderen Radios, die Sendernamen anzeigen können, gilt künftig die Digitalradiopflicht.

Das neue Gesetz schützt Sie vor falschen Kaufentscheidungen und ist ein Beitrag zur Zukunftssicherheit des Radioempfangs. Sie entscheiden selbst, wie Sie Ihre Lieblingsprogramme digital empfangen – über das Internet oder einfach, zuverlässig und kostenfrei über DAB+. Welche Vorzüge DAB+ gegenüber anderen Übertragungswegen bietet, können Sie in unserem Beitrag über die Vorteile von DAB+ lesen.

Unsere Empfehlung: Setzen Sie auf das digitale Antennenradio DAB+, dem robusten Nachfolger von UKW.

Worauf wir beim Testen von DAB+ Radios geachtet haben

Für die Bewertung der Radios spielen aus unserer Sicht fünf Kriterien eine Rolle. In einem Scoring-Modell haben wir die Geräte nach ihrem Klang, der Empfindlichkeit des Tuners, ihrem Design, der Bedienbarkeit und dem Entertainment-Faktor bewertet. Alle fünf Kriterien wurden für das Bilden einer Gesamtbewertung bei unseren Gerätetests gleich stark gewichtet.

Klang

So spielt beim Klang eine Rolle, ob das Radio einen Stereo-Lautsprecher besitzt und der Klang ausgewogen ist. Lässt sich der Klang mit einem Equalizer noch verändern, gab das Extra-Prozente.

SANGEAN DDR7 Norse DAB Radio Test
Überzeugender Klang: Das SANGEAN DDR7 Norse im Test

Empfang

Der Tuner sorgt beim Radio für einen zuverlässigen Empfang. Wie ist der Empfang des Radios auf UKW und kann das Gerät auch ortsfremde Sender und DAB+ Ensembles empfangen? Auch das Kriterium, ob das Gerät einen Anschluss für eine externe Antenne hat, spielte für die Benotung eine Rolle.

Technisat Techniradio 3
Super Empfang, mäßiger Klang: Das TechniSat Techniradio 3 im DAB+ Radio Test

Design

Stationäre und tragbare DAB+ Radios sind häufig im Look der 50er und 60er Jahre designt. Die potentielle Zielgruppe soll das an die Zeit zu erinnern, in denen diese Geräte eine technische Revolution waren. Auch wenn das Design auf “alt gemacht” ist – technisch sind diese Radios auf der Höhe der Zeit. Sie verfügen über einen modernen DAB+ Tuner und geben einen brillanten, kristallklaren Sound aus. Im Vergleich zu den Kofferradios aus der vergangen Zeit verfügen die DAB+ Radios im Retro-Stil über ein Display, auf dem Sendernamen und Lauftext dargestellt werden. Je mehr die Hersteller Wert auf das Design des Radios gelegt haben, desto besser konnte das Radio im DAB Radio Test benotet werden.

Entertainment

Kann das Radio mehr als nur Rundfunk? Moderne DAB Radios können als Quelle auch Musik und Sprache über Bluetooth, Musikstreaming-Dienste, Internetradio und weiteren Medien wie USB, Netzwerk und CD wiedergeben. Je umfangreicher die Möglichkeiten, desto bessere Noten gab es für das Kriterium Entertainment.

DAB Radio Test Como Audio
Bietet viele Wiedergabequellen an: Das Como Audio im DAB Radio Test

Bedienbarkeit

Als letzter Punkt spielt die Bedienbarkeit des Radios eine Rolle. Eine durchdachte Menüführung, Festspeicher-Tasten und die Möglichkeit, das Gerät mit einer App zu steuern, wurden positiv bewertet.

Pure Elan BT 3 DAB Radio Test
Pure Elan BT 3 im DAB Radio Test: Das Bedienfeld ist übersichtlich angeordnet und die Menüführung logisch aufgebaut. Die Haptik der Bedienelemente ist gut.

Kategorien im DAB Radio Test

Stationäre DAB+ Radios

Stationäre DAB+ Radios finden sie ihren Platz in den heimischen Wohnzimmer, Gästezimmer oder Schlafzimmer. Entweder sind diese Radios mit hochwertigen Lautsprechern ausgestattet oder sie bieten die Möglichkeit, externe Lautsprecher anzuschließen. Sie lassen sich in der Regel auch nicht mit Batterien betrieben. Die stationären DAB+ Radios sind in ihrer Ausstattung am umfangreichsten. Eine Fernbedienung und die Möglichkeit, eine externe Antenne an das Digitalradio anschließen zu können, gehören häufig zum Standard.

Dual CR 900 Phantom

Das neue Flaggschiff von Dual, das CR 900 Phantom, ist ein wahrer Alleskönner, der dazu noch gut aussieht. Er unterstützt neben dem Radioempfang auch die Musik-Streaming-Dienste Tidal, Amazon Music und Spotify und kann Musiktitel auch von CD und USB wiedergeben. Zwar befinden sich keine Stationstasten am Gerät, wohl aber aber auf der Fernbedienung. Bestnote für den externen Antennenschluss.

Dual CR 900 Phantom
Dual CR 900 Phantom

Vorteile:

  • leises CD-Laufwerk
  • zahlreiche Eingangsquellen
  • unterstützt Tidal, Spotify und Amazon Music
  • externer Antennenanschluss

Nachteile:

  • Menüführung gewöhnungsbedürftig

Preis: € 279,00 Unverb. Preisempf.: € 349,99
Du sparst: € 70,99 bei Amazon.de
Review lesen →

auna Connect 150

Das Auna Connect 150 konnte überzeugen: Es handelt sich um ein Internetradio, dass auch die Rundfunkstandards DAB+ und FM unterstützt. Außerdem lassen sich über die integrierte Spotify-Connect-Schnittstelle auch Musiktitel streamen.

Das Radio ist mit Stereo-Lautsprechern und einem Farbdisplay ausgestattet. Es lässt sich mit einer Fernbedienung oder per Smartphone App steuern.

Wer auf Bluetooth-Streaming verzichten kann, wird sich an den vielfältigen Wiedergabemöglichkeiten erfreuen. Das Radio wirkt nicht nur elegant, es ist auch hochwertig verarbeitet und hat einen sensiblen Tuner. Auch klanglich muss sich das Auna Connect 150 nicht verstecken. Dass ist angesichts der Größe jedoch nicht selbstverständlich.

auna Connect 150
auna Connect 150

BewertungSehr gut01/2017

Vorteile:

  • gute Verarbeitung
  • sensibler Tuner
  • unterstützt Spotify Connect

Nachteile:

  • kein Bluetooth

Preis: € 139,99

Review lesen →

NUMAN Two 2.1

NUMAN Two 2.1
NUMAN Two 2.1

BewertungGut09/2016

Vorteile:

  • sehr scharfes TFT-Farbdisplay
  • gute Verarbeitung
  • klangstark

Nachteile:

  • hoher Preis

Preis: € 299,99 Unverb. Preisempf.: € 319,99
Du sparst: € 20,00 bei Amazon.de
Review lesen →

auna Stanford

auna Stanford
auna Stanford

BewertungGut03/2017

Vorteile:

  • unterstützt Musikwiedergabe von CD, USB und über Bluetooth
  • hochwertiges Design
  • gute Verarbeitung

Nachteile:

  • keine Festspeichertasten
  • Weckereinstellungen hätten umfangreicher sein können

Preis: € 123,99

Review lesen →

Como Audio Solo Walnuss/Schwarz

Die Radios von COMO wurden im Rahmen eines Kickstarter-Projektes von Tivoli-Audio-Gründer, Tom DeVesto, entwickelt und werden nun als kommerzielles Produkt vertrieben. Wir waren sehr gespannt, wie das Radio klingt und wurden leider enttäuscht: Für ein Küchenradio ist der Klang akzeptabel – eine High-End-Anlage wird man mit dem Radio jedoch nicht ersetzen können.

Als eine der absoluten Stärken erwiesen sich hingegen die sechs Festspeichertasten. Es dürfte bislang kaum ein Radio geben, auf dem sich nicht nur die favorisierten Sender speichern und abrufen lassen, sondern auch die jeweilige Wiedergabequelle. Somit lassen sich Radiosender oder Playlisten unabhängig von ihrer Quelle speichern und jederzeit sofort abrufen.

Como Audio Solo Walnuss/Schwarz
Como Audio Solo Walnuss/Schwarz

BewertungGut01/2017

Vorteile:

  • Stationstasten speichern Sender + Wiedergabequelle
  • USB-Musikwiedergabe
  • optisch-digitaler Audioeingang

Nachteile:

  • Klang enthält zu viele Tiefen

Preis: € 399,00

Review lesen →

Dual Radiostation IR6S

Dual Radiostation IR6S
Dual Radiostation IR6S

Vorteile:

  • Remote-App zur Steuerung via Smartphone oder Tablet
  • Betrieb über WLAN im 2,4 als auch im 5 GHz Band

Nachteile:

  • kein USB-Anschluß, nur AUX

Preis: € 139,00 Unverb. Preisempf.: € 179,99
Du sparst: € 40,99 bei Amazon.de
Review lesen →

auna Worldwide CD - Internetradio, mit Bluetooth, DAB/DAB+

Das Auna Worldwide CD ist ein wahrer Allrounder, was die Wiedergabe von verschiedenen Medien angeht. Wem die Radioprogramme über UKW und DAB+ nicht ausreichen, kann auf tausende Internetprogramme zurückgreifen. Um nur Musik zu hören, reicht ein Spotify-Account oder USB-Stick mit MP3-Titeln.

auna Worldwide CD - Internetradio, mit Bluetooth, DAB/DAB+
auna Worldwide CD - Internetradio, mit Bluetooth, DAB/DAB+

Vorteile:

  • Bedienung über Fernbedienung oder App
  • MP3-CD-Wiedergabe
  • USB-Musikwiedergabe

Nachteile:

  • kein externer Antennenanschluss

Preis: € 159,99

Review lesen →

Zuletzt aktualisiert am 29. Mai 2020 um 19:06 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

DAB+ Radio mit CD

In dieser Kategorie haben wir das Numan Two 2.1 und Auna Stanford getestet. Beide Radios verfügen über einen DAB+ Tuner und CD-Player. So können Sie neben dem Rundfunk auch Musik ihrer Lieblings-CD hören.

Bose Wave SoundTouch Musiksystem IV (geeignet für Alexa) silber

Bose Wave SoundTouch Musiksystem IV (geeignet für Alexa) silber
Bose Wave SoundTouch Musiksystem IV (geeignet für Alexa) silber

Vorteile:

  • externer Antennenanschluss
  • unterstützt zahlreiche Streaming-Dienste wie Spotify, Amazon Music, TuneIn

Nachteile:

  • keine Stationstasten am Gerät

Preis: € 715,00

Review lesen →

Zuletzt aktualisiert am 29. Mai 2020 um 19:57 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

DAB+ Radiowecker

Direkt neben Ihrem Bett platziert, können Sie mit Ihrem DAB+ Lieblingsprogramm einschlafen und sich am Morgen davon wecken lassen. Wichtigstes Ausstattungsmerkmal ist der eingebaute Wecker. Die Möglichkeiten, den Wecker einzustellen unterscheidet sich bei den Geräten stark.

Da der Radiowecker normalerweise auf dem Nachttisch abgestellt wird, ist ein nützliches Feature ein eingebauter USB-Powerport, um das daneben liegende Smartphone laden zu können. Um den Alarm zu verschieben, ist die Snooze Funktion vorteilhaft.

Worauf Sie beim Kauf eines Radioweckers achten sollten:

  • Radiowecker mit DAB+ Tuner, damit das Radio fit für die Zukunft ist
  • Ausstattung des Radioweckers, z.B. Schlummertaste, Abschaltautomatik
  • Adaptive Helligkeitssteuerung des Displays
  • Größe des Displays (Wie gut kann man die Uhrzeit ablesen?)
  • Mehrere Weckzeiten
  • USB-Anschluss, zum Laden von Smartphones
  • eingebaute Pufferbatterie, für eventuelle Stromausfälle

sonoro CD2 Weiß

sonoro CD2 Weiß
sonoro CD2 Weiß

BewertungGut02/2017

Vorteile:

  • optionale Helligkeitsdimmung
  • vielfältige Alarmeinstellungen
  • sehr gute Klangqualität
  • externer Antennenanschluss

Nachteile:

  • Bluetooth-Musikwiedergabe lässt sich nicht am Gerät steuern

Preis: € 399,00

Review lesen →

Pure Siesta S2 Digitalradio

Pure Siesta S2 Digitalradio
Pure Siesta S2 Digitalradio

Vorteile:

  • automatische Display-Dimmung

Nachteile:

  • kein USB-Anschluss zum Laden
  • kein Bluetooth oder AUX-IN

Preis: € 55,31

Review lesen →

Imperial d10 DAB+

Der Imperial DABMAN d10 ist ein optisch ansprechender, kompakter Radiowecker. Hervorzuheben ist das kontrastreiche Display, das die Features von DAB+ nutzt, um programmbegleitende Informationen darzustellen.

Die Weckereinstellungen sind umfangreich und durchdacht.

Die Antenne kann an den F-Connector angeschraubt werden. Allerdings könnte der Tuner sensibler sein.

Imperial d10 DAB+
Imperial d10 DAB+

BewertungGut10/2018

Vorteile:

  • farbiges TFT-Display
  • mitgelieferte Fernbedienung
  • externer Antennenanschluss

Nachteile:

  • keine automatische Display-Dimmung

Preis: € 61,89 Unverb. Preisempf.: € 89,99
Du sparst: € 28,10 bei Amazon.de
Review lesen →

TechniSat DIGITRADIO 52

Beim TechniSat Digitradio 52 wurde ein beim Vorgänger vermisstes Feature, die adaptive Helligkeitsregelung des Displays, ergänzt. Dazu gekommen ist die kontaktlose Ladefläche für Smartphones und ein Stereo-Lautsprecher. Die gut lesbare Uhrzeit-anzeige und der sensible Tuner sind geblieben.

TechniSat DIGITRADIO 52
TechniSat DIGITRADIO 52

BewertungSehr gut07/2019

Vorteile:

  • Kontaktloses Smartphone-Laden
  • automatische Helligkeitsdimmung
  • großes Zifferndisplay

Nachteile:

  • kein Bluetooth

Preis: € 81,02 Unverb. Preisempf.: € 99,00
Du sparst: € 17,98 bei Amazon.de
Review lesen →

TechniSat Digitradio 51 DAB+ Radiowecker

TechniSat Digitradio 51 DAB+ Radiowecker
TechniSat Digitradio 51 DAB+ Radiowecker

BewertungGut09/2016

Vorteile:

  • zwei Stationstasten für die Radiosender
  • großes Display
  • einfache Bedienung

Nachteile:

  • keine automatische Dimmung des Displays

Preis: € 45,99 Unverb. Preisempf.: € 69,00
Du sparst: € 23,01 bei Amazon.de
Review lesen →

Zuletzt aktualisiert am 29. Mai 2020 um 20:01 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Tragbare DAB+ Radios

Diese handlichen DAB+ Radios lassen sich auf Grund ihrer Größe und des Gewichts praktisch transportieren und finden ihre Verwendung häufig in der Küche, auf dem Schreibtisch am Arbeitsplatz oder im Kinderzimmer. Kleinere Geräte können Sie auch mit in den Urlaub nehmen. Viele europäische Länder unterstützen bereits den neuen Rundfunkstandard DAB+.

Sangean DAB+ Kofferradio DPR-76 UKW wiederaufladbar Weiß, Blau

Mit dem Sangean TRAVELLER 760 konnten wir ein durchdachtes DAB-Radio testen. An unserem Standort in Frankfurt am Main konnte das kompakte Radio 95 Radiosender empfangen. Es gehört damit unangefochten zu den Testsiegern in Sachen Empfang. Auch die Bedienung ist durchdacht: Alle relevanten Einstellungen lassen sich bei dem Radio mit einem Knopfdruck aufrufen.

Sangean DAB+ Kofferradio DPR-76 UKW wiederaufladbar Weiß, Blau
Sangean DAB+ Kofferradio DPR-76 UKW wiederaufladbar Weiß, Blau

BewertungGut05/2020

Vorteile:

  • Batterien lassen sich im Radio aufladen
  • sehr sensbiler Tuner
  • durchdachte Bedienung

Nachteile:

  • kein Bluetooth

Preis: € 97,99 Unverb. Preisempf.: € 99,00
Du sparst: € 1,01 bei Amazon.de
Review lesen →

Pure Elan BT3 Digitalradio

Pure Elan BT3 Digitalradio
Pure Elan BT3 Digitalradio

BewertungGut01/18

Vorteile:

  • Farbiges Display
  • empfindlicher Tuner
  • Betrieb mit gewöhnlichen AA-Batterien

Nachteile:

  • Tiefen etwas schwach betont

Preis: € 79,00 Unverb. Preisempf.: € 119,99
Du sparst: € 40,99
Review lesen →

Sony »XDR-S61D« Radio

Sony hat dem Sony XDR-S60DBP nicht nur ein optisches Facelift verpasst. Hinzugekommen sind beim Nachfolgemodell Sony XDR-S61D ein besserer Lautsprecher und ein integrierter Radiowecker.

Geblieben sind die einfache Bedienung, der empfangsstarke Tuner und das aufgeräumte, kontrastreiche Display. Die Stiftung Warentest hat das Radio in der Ausgabe 07/2018 mit der Note „gut“ (2,4) bewertet.

Sony »XDR-S61D« Radio
Sony »XDR-S61D« Radio

BewertungGut09/17

Vorteile:

  • automatischer Sendersuchlauf mit Programmspeicherung auf UKW/DAB+
  • gute Empfangsleistungen
  • Testsieger "reine DAB+/UKW-Radios" Stiftung Warentest 07/2018

Nachteile:

  • kein Bluetooth

Preis: € 89,95

Review lesen →

JBL Tuner Bluetooth-Lautsprecher (Bluetooth, 5 W), schwarz

Netzwerk- und Verbindungsarten Netzwerkstandard, Bluetooth, Allgemein Farbe, schwarz, Anschlüsse Anzahl USB-Anschlüsse, 1, Typ USB-Anschluss, Micro-USB, Dockinganschluss, Micro-USB, Stromversorgung Anzahl Akkus, 1 St., Hinweise Sprachen Bedienungs-/Aufbauanleitung, Deutsch (DE), Allgemein Farbe Lautsprecher,

JBL Tuner Bluetooth-Lautsprecher (Bluetooth, 5 W), schwarz
JBL Tuner Bluetooth-Lautsprecher (Bluetooth, 5 W), schwarz

Vorteile:

  • vereint Bluetooth-Boombox und DAB+ Radio
  • Festspeichertasten

Nachteile:

  • kein Kopfhöreranschluss

Preis: € 99,99

Review lesen →

Pure StreamR Splash

Pure StreamR Splash
Pure StreamR Splash

BewertungGut03/2020

Vorteile:

  • Bluetooth-Streaming
  • Wasserdicht nach IP67
  • Vier Speichertasten

Nachteile:

  • Akku nicht wechselbar

Preis: € 139,99

Review lesen →

Teufel BOOMSTER Schwarz Streaming Bluetooth Wireless

Teufel BOOMSTER Schwarz Streaming Bluetooth Wireless
Teufel BOOMSTER Schwarz Streaming Bluetooth Wireless

Vorteile:

  • 3-Wege-System: 2 Hoch-, 2 Mitteltöner + Subwoofer für detaillierten, bassstarken HiFi-Sound
  • USB-Ladebuchse lädt Smartphone/Tablet
  • von Berliner Ingenieuren entwickelt
  • kann mit Akku und gewöhnlichen AA-Batterien betrieben werden

Nachteile:

  • nicht wasserdicht

Preis: € 259,99

Review lesen →

TechniSat VIOLA 2 tragbares DAB Radio

TechniSat VIOLA 2 tragbares DAB Radio
TechniSat VIOLA 2 tragbares DAB Radio

Vorteile:

  • sehr preiswertes DAB+ Radio
  • Kopfhöreranschluss

Nachteile:

  • keine Favoriten speicherbar

Preis: € 29,00

Review lesen →

SANGEAN DDR7 Norse Blue

Im Test des handlichen Genuine Mini DAB überzeugte uns der kraftvolle Klang, den sonst nur Bluetooth-Boomboxen liefern. Der Radioempfang erfolgte zuverlässig, auch bei Programmen die nicht ortsüblich sind. Das Display könnte etwas größer sein, besonders wenn es um die Auswahl der Radioprogramme geht.

SANGEAN DDR7 Norse Blue
SANGEAN DDR7 Norse Blue

BewertungSehr gut07/2019

Vorteile:

  • kraftvoller Klang
  • handlich

Nachteile:

  • Display könnte größer sein

Preis: € 124,45 Unverb. Preisempf.: € 129,00
Du sparst: € 4,55 bei Amazon.de
Review lesen →

Pure Evoke H4 Digitalradio

Pure Evoke H4 Digitalradio
Pure Evoke H4 Digitalradio

BewertungGut12/2016

Vorteile:

  • automatische Display-Dimmung
  • Snooze-Funktion wird über Tragegriff ausgelöst

Nachteile:

  • keine Bluetooth-Titelanzeige

Preis: € 163,08

Review lesen →

Zuletzt aktualisiert am 29. Mai 2020 um 19:57 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

DAB Pocket Radio Test

Egal, ob zum joggen, wandern, Rad fahren oder im Fitnessstudio: Die Pocket Radios sind so klein, dass Sie sie problemlos in einer Tasche transportieren können. Zu jeder Zeit können Sie die Ergebnisse vom Fußballspiel, wichtige Nachrichten, den aktuelle Wetterbericht oder einfach Musik hören. Fast jeder Hersteller bietet Pocket Radios in seinem Sortiment an.

Vor dem Kauf spielen Überlegungen eine Rolle, welche Dimensionen das Radio haben soll und ob das DAB+ Radio mit Batterien oder einem integrierten Akku betrieben werden soll.

Die Vorteile von Taschenradios:

  • Handliche Größe
  • Gute Transportmöglichkeit
  • flexible Nutzung
  • unabhängig von Stromkabeln und Steckdosen
  • den Lieblingssender bei jeder Gelegenheit empfangen

TechniSat TECHNIRADIO RDR, Rot

Das TechniSat Techniradio RDR gehört zu den empfangsstarken Radios, obwohl es “nur” mit einer geschickt versteckten Wurfantenne ausgestattet ist.

Der Klang über den integrierten Lautsprecher ist nicht perfekt. Das störte uns nicht weiter, da wir das Radio während meines Tests überwiegend mit Kopfhörern benutzten. Für unsere Bedürfnisse könnte das Radio etwas flacher sein, damit es tatsächlich in jede Hosentasche passt. In Anbetracht des kleinen Preises ist das aber verschmerzbar. In unserem Testurteil kommen wir zu der Note 2.

TechniSat TECHNIRADIO RDR, Rot
TechniSat TECHNIRADIO RDR, Rot

BewertungGut08/2019

Vorteile:

  • MP3-Player
  • guter, empfangsstarker Tuner
  • sehr preiswert
  • wechselbarer Akku

Nachteile:

  • könnte etwas flacher sein

Preis: € 24,99 Unverb. Preisempf.: € 29,00
Du sparst: € 4,01 bei Amazon.de
Review lesen →

Imperial DABMAN 2

Das Imperial DABMAN 2 ist mehr als ein Taschenradio. Der Bluetooth-/UKW-Transmitter bringt die digitalen DAB+ Programme auch in analoge Radios. Ein nettes Gimmick ist der MP3-Player, wenn gerade kein Radio empfangen werden kann. Überzeugend waren die hochwertige Verarbeitung des DABMAN 2 und die einfache Bedienbarkeit. Im Ergebnis konnten wir dem Taschenradio die Note 2 vergeben.

Imperial DABMAN 2
Imperial DABMAN 2

BewertungGut07/2018

Vorteile:

  • für Bluetooth-Kopfhörer
  • UKW-Transmitter, um DAB+ auf analoge Radios zu bringen
  • MP3-Abspielfunktion
  • Gewicht besonders leicht

Nachteile:

  • Akku nicht wechselbar

Preis: € 80,18 Unverb. Preisempf.: € 99,99
Du sparst: € 19,81 bei Amazon.de
Review lesen →

Sony XDR-P1DBP Taschenradio (DAB/DAB+, 20h Akku)

Das Sony XDR-P1DBP ist ein guter Kompromiss zwischen einem Taschenradio und einem Reiseradio. Auf der einen Seite passt das Radio aufgrund seiner Größe in jede Tasche, auf der anderen Seite verfügt der Sony über einen Lautsprecher und kann damit mehrere Personen beschallen – ideal beim Zelten oder am See.

Sony XDR-P1DBP Taschenradio (DAB/DAB+, 20h Akku)
Sony XDR-P1DBP Taschenradio (DAB/DAB+, 20h Akku)

BewertungGut03/2017

Vorteile:

  • 3 Festspeichertasten
  • Laden über USB-Stecker
  • Display mit hohem Kontrast

Nachteile:

  • Akku nicht wechselbar

Preis: € 72,71 Unverb. Preisempf.: € 89,99
Du sparst: € 17,28 bei Amazon.de
Review lesen →

Zuletzt aktualisiert am 29. Mai 2020 um 19:58 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

DAB+ Adapter

Wenn es um nach das Nachrüsten von Digitalradio auf ältere Hifi-Anlagen, Kompaktanlagen oder Soundbars geht, muss man nicht tief in die Tasche greifen. Es braucht keine neue Anlage, um Digitalradio zu empfangen. Stattdessen ist sogenannter “Digitalradio-Adapter” ausreichend. Diese kleinen Empfänger werden mit einem Audiokabel mit ihrer Hifi-Komponente verbunden und bringen so Internet- und DAB- Radio in ihr Zuhause.

In weniger gut ausgebauten Gebieten haben sich Digitalradio-Adapter bewährt, an denen eine externe Antenne angeschlossen werden kann. 

TechniSat DIGITRADIO 110 IR

TechniSat DIGITRADIO 110 IR
TechniSat DIGITRADIO 110 IR

Vorteile:

  • Bluetooth
  • Internetradio
  • externer Antennenanschluss

Nachteile:

  • fehlender LAN-Anschluss

Preis: € 114,82 Unverb. Preisempf.: € 129,00
Du sparst: € 14,18 bei Amazon.de
Review lesen →

Renkforce RF-DAB-AP Radiorekorder

Renkforce RF-DAB-AP Radiorekorder
Renkforce RF-DAB-AP Radiorekorder

BewertungBefriedigend11/2019

Vorteile:

  • Line-In
  • gut lesbares Display
  • sensibler Tuner

Nachteile:

  • kein externer Antennenanschluss

Preis: € 32,99

Review lesen →

Hama Digitaler Radio Tuner DT60BT

Hama Digitaler Radio Tuner DT60BT
Hama Digitaler Radio Tuner DT60BT

Vorteile:

  • integrierter Bluetooth-Empfänger
  • handliche Fernbedienung

Nachteile:

  • kein externer Antennenanschluss

Preis: € 85,51

Review lesen →

Albrecht DR53, DAB+/UKW Digitalradio-Tuner, 27251, mit 4'' Farbdisplay

Albrecht DR53, DAB+/UKW Digitalradio-Tuner, 27251, mit 4'' Farbdisplay
Albrecht DR53, DAB+/UKW Digitalradio-Tuner, 27251, mit 4'' Farbdisplay

BewertungSehr gut05/2020

Vorteile:

  • Favoriten lassen sich unabhängig von der Quelle (DAB+/UKW) speichern
  • externer Antennenanschluss
  • großes, gut lesbares Farbdisplay

Nachteile:

  • keine Pufferbatterie zum Speichern der Uhrzeit

Preis: € 90,31 Unverb. Preisempf.: € 92,18
Du sparst: € 1,87 bei Amazon.de
Review lesen →

Zuletzt aktualisiert am 29. Mai 2020 um 19:57 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Beliebte Marken bei DAB+

Bekannte Marken

Neben bekannten Marken wie Sony, Hama und JBL konnten wir auch Geräte eher unbekannter Hersteller testen.

Auna und Numan

Zahlreiche Digitalradios werden unter der Marke “Auna” vertrieben. Sie ist Teil des Berliner Unternehmens “Chal-Tec GmbH” ist. Seit 2007 entwickeln die Berliner Produkte aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik und HiFi-Technik, darunter Smartspeaker und Digitalradios. Ebenso Teil der Chal-Tec GmbH ist junge Marke „Numan“. Mit der Gründung im Jahr 2015 hat sich “Numan” ein anspruchsvolles Ziel gesetzt: Das Unternehmen möchte hochwertige Audiotechnik in einem einmaligen Design entwickeln. Auf Herz und Nieren haben wir das Numan Two 2.1 geprüft.

DAB+ Pionier TechniSat

TechniSat war in der Vergangenheit dafür bekannt, hochwertige Produkte aus dem Bereich der Satelliten-Technik zu entwickeln und zu vertreiben. Das Dauner Unternehmen hat sich zu einem führenden Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Fernseh- und Radiotechnik entwickelt. Bei unserem Test konnte TechniSat damit überzeugen, ausschließlich Empfänger auf den Markt zu bringen, die den Digitalradio Standard DAB+ unterstützen.

Imperial im DAB Radio Test
Der Radiowecker von Imperial hat einen externen Antennenanschluss
DAB Radio Test: TechniSat Radiowecker
Der Radiowecker von TechniSat kann Smartphones kontaktlos laden

Telestar

Ebenfalls aus der Eifel stammt das Unternehmen Telestar. Seit 1993 steht der Hersteller für Qualität und ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Im Rundfunkbereich vertreibt Telestar die Marken Imperial, Noxon und Revo.

Britische Marken

Zu den DAB+ Radio Pionieren gehört auch die britische Marke Pure. Bis heute hat Pure über fünf Millionen Digitalradios verkauft. Alle Produkte werden im Vereinigten Königreich entwickelt und konzipiert. Auf alle Digitalradios vergibt Pure eine dreijährige Garantie.

Mittlerweile haben sich weitere Digitalradio Marken aus Großbritannien etabliert. Darunter das 1925 gegründete Unternehmen „Goodman“, das bereits 2003 das erste Digitalradio auf den Markt brachte. Mit einem ansprechenden Design Retro-Look im Stil der 60er Jahre konnten Digitalradios der Marke Goodman überzeugen.

Urteile in Fachzeitschriften

Die Stiftung Warentest wurde 1964 auf Beschluss des Deutschen Bundes­tages gegründet, um dem Verbraucher durch die vergleichenden Tests von Waren und Dienst­leistungen eine unabhängige und objektive Unterstüt­zung zu bieten. Einem DAB Radio Test widmete sich das unabhängige Fachmagazin in den Ausgaben 07/2018 und zuvor in 07/2015.

Diese Empfänger hatte die Stiftung Warentest in ihrem letzten Testbericht untersucht:

UKW- und Internetradios

  • Grundig Cosmopolit 9 Web DAB+
  • Imperial Dabman i150
  • Lenco DIR-200
  • Medion P85135 (MD 87990)
  • Philips AE8000/10
  • Roberts Stream 218
  • Sonoro Stream
  • Soundmaster IR3200
  • Technisat Digitradio 301 IR
  • Teufel Radio 3sixty

DAB+ und UKW-Geräte

  • Grundig Music 7000 DAB+
  • Panasonic RF-D20BT
  • Philips AE5020/12
  • Pure Elan BT3
  • Sony XDR-S61D
  • Sony XDR-V20D
  • Technisat Digitradio 1
  • Technisat Techniradio 2

Die Fachzeitschrift bemängelte, dass viele der DAB Radios ausgerechnet beim UKW-Empfang schwächeln. Auch beim Klang gibt es Defizite. Nur drei der getesteten Radios klangen gut. Als Sieger machten die Experten das Roberts Stream 218 aus, der trotz UKW-Defizit mit einer Gesamtnote von 2,2 (gut) abschnitt. In der Kategorie Digitalradios ohne Internetradio wurde das Sony XDR-S61D als Testsieger mit der Note 2,4 (gut) bewertet.

Auf die Frage eines Lesers, wann die Prüfer einen neuen Bericht zu Digitalradios veröffentlichen, ließ die Stiftung Warentest wissen: “Bitte warten Sie jetzt nicht auf einen neuen Test. Ankündigen können wir nur die Tests des jeweils kommenden Hefts, weil wir unbeeinflusst durch die Anbieter testen müssen.