Skip to main content

DAB Antenne

DAB Antenne

Besseren DAB Empfang erhält mit einer Außenantenne.

Die Buchstaben D-A-B stehen für Digital Audio Broadcasting, dem digitalen Empfang von Rundfunk über Antenne. DAB+ ist die technische Weiterentwicklung von DAB. Das Plus steht für den verbesserten Audiocodec, AAC+. In Deutschland wird der Ausdruck „Digitalradio“ als Synonym für DAB+ verwendet.

Für gewöhnlich werden tragbare Digitalradios, Küchenradios und Radiowecker, die Digitalradio empfangen können, bereits mit einer Wurf- oder Teleskopantenne geliefert. Einige stationäre Radios lassen es ihren Anwendern offen, ob sie die mitgelieferte DAB Antenne verwenden wollen oder eine externe Antenne anschließen.

Externe Antennen, besonders Außenantennen, können den Empfang stark verbessern. Im Gegensatz zum Rundfunk über UKW geht es dabei nicht darum, den Klang des Radiosenders zu optimieren (kein Rauschen), sondern darum, eine größere Anzahl an Radiosendern zu empfangen. Wird das Programm mit einer gewissen Signalstärke empfangen, wird es ohne Aussetzer wiedergegeben. Dadurch wird es u.U, möglich, die Radiosender aus den benachbarten Bundesländern zu hören.

DAB-Kanäle im Rundfunkband III

Bei der Wahl der DAB Antenne müssen Sie wissen, dass DAB im VHF-Band III auf den Frequenzen 174,16 MHz bis 228,304 MHz sendet. Die Frequenzen sind in eng definierte Blöcke, den sogenannten „Kanälen“ gegliedert. Auf den Kanälen werden die sogenannten „Ensembles“ übertragen, die mehrere Radioprogramme und Daten beinhalten.

Im Gegensatz dazu wird UKW im Band II übertragen. Das UKW-Frequenzband ist hingegen durchgängig auf der Skala von 87,5 MHz bis 108 MHz. Jedes Wellenband benötigt eine spezielle Antennenlänge.

Nicht mehr relevant: DAB-Kanäle im L-Band

Ursprünglich spielte für den DAB (alt) Empfang auch das L-Band im 1,5-GHz-Bereich eine Rolle. Es sollte Kapazitäten für den digitalen Rundfunk schaffen, die im Band III nicht erzielt werden konnten. Insbesondere Ballungsgebiete sollten so versorgt werden. Aufgrund der notwendigen Senderdichte und den dadurch höheren Verbreitungskosten wurde die Verbreitung von Rundfunk im L-Band eingestellt. Im Zuge der „Digitalen Dividende 2“ wurde dieses Frequenzband im Jahr 2015 an die Mobilfunkprovider Telekom und Vodafone versteigert. Die Frequenzen sind nun für die Nutzung von Mobilfunkdiensten umgewidmet. Eine erneute Verwendung für den terrestrischen Rundfunk ist unwahrscheinlich. Die meisten neueren Empfänger unterstützen das L-Band zudem nicht mehr.

DAB Antenne – die verschiedenen Typen

In dem nachfolgenden Beitrag wollen wir Ihnen die verschiedenen DAB Antennentypen vorstellen und auf Ihre Verwendung genauer eingehen. Antennen werden stets an exponierten Stellen montiert.


Wurfantenne zum Empfang von DAB+

Wurfantennen sind häufig in preiswerten Empfängern, wie einem Radiowecker, verbreitet. In gut ausgebauten Gebieten mag der Empfang mit einer DAB Wurfantenne ausreichen sein. Unsere Erfahrung zeigt aber, dass DAB Wurfantennen dann ungenügend sind, wenn die Ensemble von Sendern mit verschiedenen Standorten empfangen werden sollen.

Original Yamaha WK830700 DAB Antenne

23,14 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen

Stabantenne zum Empfang von DAB+

Stabantennen sind ohne Verstärker ausgeführt (passiv). Ihr Vorteil ist, dass sie aufgrund des Anschlusskabels auch weiter vom Radio entfernt stehen können. Manche Ausführungen sind mit einem magnetischen Standfuss versehen. Für den besten Empfang ist es ratsam, die Antenne in der Nähe des Fensters aufzustellen. Antenne achten Sie auf die richtige Länge: ca. 30 bis 40 cm sind optimal für den DAB Empfang.

DAB+ Antenne Tipp! Albrecht DAB Außenantenne Band III/L 50 Ohm

79,90 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
TechniSat Digiflex TT 1

10,97 € 10,99 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
Albrecht 62310 DAB/DMB Zimmerantenne

29,90 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
Vivanco TVA 200 Stabantenne für TV/Radio (passiv)

11,61 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen

Teleskopantenne zum Empfang von DAB+

Die meisten tragbaren Digitalradios sind mit einer ausziehbaren Teleskopantenne ausgestattet. Bricht diese ab oder verbiegt sich, können Sie die DAB Antenne einfach selbst tauschen. Achten Sie auch hier auf eine gute Länge: Ca. 35 cm sind optimal geeignet.

Axing TZA 6-00 Teleskop-Zimmerantenne

ab 13,20 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
Teleskopantenne mit F-Stecker

19,98 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
tinxi® Teleskopantenne

7,35 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen

 


Verstärker-Antenne zum Empfang von DAB+

Wird eine höhere Empfangsleistung benötigt, sind so genannte Verstärkerantennen erforderlich, die das empfangene Signal noch einmal verstärken. Die Verstärkerantennen werden auch als „aktive Antennen“ bezeichnet, da sie einen Verstärker integriert haben, der einer Stromversorgung bedarf. Zu bedenken ist allerdings, dass der Verstärker auch alle Störungen mit anhebt.

TechniSat DigiFlex TT4-NT DVB-T Antennen

16,99 € 21,99 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
1byone Zimmerantenne

20,99 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen

Dachantennen zum Empfang von DAB+

Um das Maximum aus dem Empfang herauszuholen, ist eine DAB Dachantenne die Lösung. Bei der Montage empfiehlt es sich, auf Blitzschutz und Antennenerdung zu achten. Wird die DAB Antenne so installiert, dass ein Blitz direkt einschlagen kann, dann müssen Sie mit Blitzströmen auf dem Antennenkabel rechnen. Daher ist es ratsam, die DAB Antenne in einem geschützten Bereich an der Gebäudewand zu installieren (max. 1,50 m von der Außenwand und mehr als 2
m unterhalb der Dacheindeckung oder Dachkante) Anderenfalls ist ein Antennen-Blitzschutz, der aus der Erdung der Antenne und des Mantels der Antennenkabel besteht, unverzichtbar.

Wittenberg Antennen WB345plus DAB Verstärkerantenne

56,68 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
Wittenberg Antennen WB305 DAB+ Dachantenne VHF 5 Elemente

36,99 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen
Wittenberg Antennen WB301 DAB+ Dachantenne

24,10 € 49,95 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen

Scheibenantennen zum Empfang von DAB+

Antennentechnik Bad Blankenburg 4570.01 Glasklebe-Innenantenne

54,00 €

inkl. 19% USt.*
DetailsPreis prüfen

Auf welchen Frequenzen sendet DAB / DAB+?

DAB sendet im Band III und auf Kanal 13A, 13B, 13C. Die Kanäle 13C und 13D können jedoch wegen des geringen Schutzabstands nicht im selben Gebiet oder in benachbarten Gebieten zugleich verwendet werden.

KanalMittenfrequenz in MHzBelegungBelegung 2Belegung 3Belegung 4
5A174.928
5B176.640
5C178.352DR Deutschland
5D180.064
6A181.936NDR NDSLIKE_IIS HESSEN NORD
6B183.648MDR S-ANHALT 
6C185.360
6D187.072NDR NDS
7A188.928NDR HH IRT Ensemble
7B190.640Radio BremenBerlin/BRBG 7Bhr RadioIRT-Radio-Test
7C192.352
7D194.064rbb Berlin K7DDAB+ BremenNiederbayern
8A195.936
8B197.648NDR MV MDR THUERINGEN
8C199.360Mittelfranken
8D201.072SWR BW S 
9A202.928NDR SH MDR SACHSENDR Saarland
9B204.640
9C206.352NDR SHAugsburg
9D208.064SWR BW N 
10A209.936NDR NDSUnterfranken Obb/Schw
10B211.648Oberfrankenrbb BRB/BLN K10B
10C213.360NDR MVNuernberg
10D215.072
11A216.928SWR RPIngolstadt
11B218.640NDR NDSNDR MVDRS BW
11C220.352Hamburg K11CS-ANHALTHESSEN SÜDMuenchen
11D222.064Radio fuer NRWBayern
12A223.936NDR NDSRadio EIT
12B225.648NDR SHNDR MV
12C227.360
12D229.072Berlin/BRBG 12DOberpfalz
13A230.784
13B232.496
13C234.208
13D235.776
13E237.488
13F239.200