Skip to main content

DAB+ im Saarland

 


Digitalradio im Saarland: Privater DAB+- Multiplex soll Anfang 2019 ausgeschrieben werden

Die Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land wird vor­aus­sicht­lich im 1. Quar­tal 2019 einen ers­ten lan­des­wei­ten DAB+-Multiplex aus­schrei­ben. Sie hat hier­für eine ers­te Bedarfs­an­mel­dung des Saar­lan­des für Rund­funk­diens­te im DAB+-Standard aus­ge­ar­bei­tet und in Abstim­mung mit der Lan­des­re­gie­rung der Bun­des­netz­agen­tur (BNetzA) vor­ge­legt. Die­ser Ver­sor­gungs­be­darf ist bereits in‐ und aus­län­disch koor­di­niert, so dass von einer zeit­na­hen Zutei­lung durch die BNetzA aus­ge­gan­gen wer­den kann. Die Aus­schrei­bung kann nach einer ent­spre­chen­den Zuord­nung der Über­tra­gungs­ka­pa­zi­tä­ten durch die Lan­des­re­gie­rung an die LMS erfol­gen.

Weitere Interessenten für DAB+ im Saarland

Neben den am 2. November 2017 genannten Anbietern haben auch die MSM Medien Saar Mosel GmbH Interesse an der Verbreitung von zwei Hörfunkprogrammen, einem landesweiten Hörfunk-Musiksender im AC-Format und einem landesweiten Dauer-Hörfunk-Infokanal, sowie der Verein Association Musique sans Frontières mit seinem Programm „Radio Melodie“ zwischenzeitlich Interesse an einer Digitalradio-Versorgung im Saarland signalisiert.

Landesmedienanstalt Saarland startet Call Of Interest für DAB+

Nachdem 2011 der Start des ersten bundesweiten Digitalradio-Angebotes auf der Basis der DAB+ Technologie erfolgt ist und die Zahl bundesweit empfangbarer Digitalradio- Angebote im Ergebnis der Ausschreibung eines zweiten bundesweiten Multiplexes voraussichtlich in 2018 nochmals erheblich ansteigen wird, hat auch die landesweite Verbreitung von Digitalradio-Angeboten in jüngster Zeit an Bedeutung zugenommen.