Skip to main content

DAB+ in Niedersachsen

Radio 21 erlebt „Shitstorm“ nach Verkündung eines Landtag-Beschlusses

Damit hat das niedersächsische „Radio 21“ sicher nicht gerechnet: In der Morgensendung berichtet man stolz vom Beschluss des Landtages, beim „Radio der Zukunft“ auf eine Verbreitung per Internet und nicht auf das Digitalradio DAB+ zu setzen. Die klassische UKW-Übertragung soll nach dem Willen der Niedersachsen beibehalten und die Förderung von DAB+ durch die Rundfunkbeiträge eingestellt werden.